Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lilly Becker spricht über die Trennung von Boris

"Wir haben es wirklich versucht"  

Lilly Becker spricht über die Trennung von Boris

22.06.2021, 09:41 Uhr | jdo, t-online

Lilly Becker spricht über die Trennung von Boris. Lilly und Boris Becker: Das Model und die Tennislegende waren 13 Jahre lang ein Paar. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Lilly und Boris Becker: Das Model und die Tennislegende waren 13 Jahre lang ein Paar. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Seit dem Ende ihrer Ehe vor drei Jahren haben das Model und die Tennislegende kaum ein Wort übereinander verloren. Nun spricht Lilly Becker ganz offen darüber, woran ihre Liebe scheiterte und für was sie Boris Becker dankbar ist.

Nach seiner gescheiterten Ehe mit Barbara Becker schien Boris Becker noch einmal das große Glück gefunden zu haben. 2005 lernte der ehemalige Tennisprofi das niederländische Model Sharlely "Lilly" Kerssenberg kennen, vier Jahre später gaben sich die beiden das Jawort. 2010 kam der gemeinsame Sohn Amadeus zur Welt. 

Doch nach 13 gemeinsamen Jahren zerbrach die Liebe von Boris und Lilly Becker, im Mai 2018 gaben sie offiziell ihre Trennung bekannt. "Wir haben es wirklich versucht", blickt die 44-Jährige nun in einem Interview mit dem britischen "Hello"-Magazin auf das Ende ihrer Ehe zurück und gibt ehrlich zu: "Leider funktioniert es zwischen Boris und mir einfach nicht – das ist die Realität."

"So viele wunderbare Erinnerungen"

Böses Blut fließe zwischen ihnen aber nicht. Im Gegenteil: Lilly denkt gerne an die gemeinsame Zeit zurück. "Ich bin nicht voller Reue, da er mir so viele wunderbare Erinnerungen geschenkt hat", so das Model. "Und auch unseren wundervollen Sohn. Allein dafür bin ich unglaublich dankbar."

Über den elfjährigen Amadeus verrät Lilly: "Er hat definitiv die Gene seines Vaters, er ist groß und energiegeladen und super athletisch. Er ist ein guter Läufer und er interessiert sich sehr für Tennis." Das ehemalige Paar kümmert sich gemeinsam um den Sohn, beide wohnen in London.

Das "Kapitel Boris" sei für sie aber definitiv abgeschlossen. "Du lernst daraus und machst weiter", betont Lilly. Emotional sei sie mittlerweile bereit für eine neue Liebe. "Sehnen wir uns nicht alle nach diesem märchenhaften Ende? Ich würde gerne verliebt sein", erklärt sie im Interview und stellt klar: "Es geht also nur noch darum, den Richtigen zu finden."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: