Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Erfolg für Angelina Jolie im Sorgerechtsstreit mit Brad Pitt

Sorgerechtsstreit mit Brad Pitt  

Erfolg für Angelina Jolie: Richter befangen

24.07.2021, 02:31 Uhr | dpa

Erfolg für Angelina Jolie im Sorgerechtsstreit mit Brad Pitt. Angelina Jolie bei einer Filmpremiere (Archivbild). Sie streitet sich mit ihrem Ex-Mann Brad Pitt um dass Sorgerecht für die Kinder. (Quelle: imago images)

Angelina Jolie bei einer Filmpremiere (Archivbild). Sie streitet sich mit ihrem Ex-Mann Brad Pitt um dass Sorgerecht für die Kinder. (Quelle: imago images)

Die amerikanische Schauspielerin Angelina Jolie hat einen kleinen Sieg im Streit um das Sorgerecht für ihre Kinder errungen. Ein Gericht befand einen Richter als befangen. Jetzt geht es in die nächste Runde.

Im Sorgerechtsstreit zwischen den Ex-Eheleuten Angelina Jolie und Brad Pitt hat die Schauspielerin einen Sieg errungen. Ein Berufungsbericht in Kalifornien kam dem Antrag von Jolie nach, den Privatrichter John Ouderkirk abzuberufen, wie US-Medien am Freitag berichteten. Ouderkirk habe seine "ethischen Verpflichtungen" verletzt, zitierte "People" aus dem Gerichtsentscheid.

In dem langjährigen Streit um das Sorgerecht für die fünf minderjährigen leiblichen und adoptierten Kinder des Ex-Paares, hatten Jolie und Pitt den privaten Richter eingeschaltet. Im Mai stimmte Ouderkirk einer Ausweitung der Sorgerechte von Pitt zu - und verärgerte damit Jolie. Die Schauspielerin legte Einspruch ein. Das Berufungsgericht befand nun, dass es Zweifel an der Unvoreingenommenheit des Privatrichters gäbe. Der habe andere Geschäftsverbindungen zu Pitts Anwälten nicht offengelegt.

Pitts Anwälte sehen kein großes Problem

Ein Sprecher von Pitt teilte "People" mit, dass dies lediglich ein verfahrensrechtlicher Aspekt sei. An den Fakten, was das Beste für die Kinder wäre, habe sich nichts geändert. Prozessbeobachter gehen davon aus, dass sich der unter Verschluss gehaltene Sorgerechtsstreit nun noch länger hinziehen wird. Jolie und Pitt könnten einen neuen Privatrichter zur Schlichtung bestimmen oder vor ein öffentliches Familiengericht gehen.

Nach langjähriger Beziehung hatten die Schauspieler 2014 geheiratet. Zwei Jahre später reichte Jolie die Scheidung von Pitt ein, die 2019 amtlich wurde. Sie forderte das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder, die mittlerweile zwischen 12 und 19 Jahren alt sind. Vor Gericht laufen seitdem Verhandlungen über die Aufteilung des Sorgerechts und der Finanzen. Mit 19 ist der älteste Sohn Maddox nicht mehr Teil des Rechtsstreits.  

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: