Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach Flutkatastrophe in Deutschland: Günther Jauch will Winzern helfen

Nach Jahrhunderflut  

Günther Jauch will seinen Winzerkollegen helfen

31.07.2021, 14:23 Uhr | Seb, t-online

Nach Flutkatastrophe in Deutschland: Günther Jauch will Winzern helfen. Günther Jauch: Der Moderator besitzt ein Weingut. (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

Günther Jauch: Der Moderator besitzt ein Weingut. (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

Die Schäden der Jahrhundertflut werden die Betroffenen noch lange beschäftigen. Günther Jauch möchte nun helfen. Zwar ist auch sein Weingut betroffen, doch er zeigt sich solidarisch mit anderen Winzern.

Günther Jauch stellt in der beliebten Quizsendung "Wer wird Millionär?" nicht nur schlaue bis skurrile Fragen, sondern besitzt auch ein Weingut und verkauft Wein. Von der verheerenden Flutkatastrophe vor wenigen Wochen war auch sein Weingut von Othegraven in Kanzern (Rheinland-Pfalz) betroffen. Doch der TV-Star will selbst keine Hilfen erhalten, sondern möchte viel lieber anderen helfen. Dafür hat er nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

In einem Facebook-Post, den Jauch und seine Frau Dorothea auf dem Profil des Weinguts veröffentlicht haben, erklären sie, inwiefern ihr eigenes Gut betroffen ist. "Die Betriebe samt Inventar und Wein aus den Ernten der vergangenen Jahre hat die Flut einfach mitgerissen", so heißt es in dem Statement des RTL-Moderators. "Mitarbeiter unseres Weingutes haben in der vergangenen Woche an der Ahr bei den Aufräumarbeiten und im Weinberg bei der Sicherung der Ernte des Jahrgangs 2021 mitgeholfen. Alle kamen tief erschüttert zurück. Dieses Ausmaß an Zerstörung konnte sich niemand vorstellen."

So will Günther Jauch helfen

Nun wollen die Jauchs ihren Winzer-Kollegen helfen. Von jeder gekauften Flasche Wein vom Weingut von Othegraven soll der gesamte Erlös samt Mehrwertsteuer und sogar den Versandkosten gespendet werden. Einzige Voraussetzung: Man muss Privatkunde sein.

"So können auch Sie mithelfen, dass die Kolleginnen und Kollegen an der Ahr so schnell wie möglich wieder ihrer jahrhundertealten Tradition in den Weinbergen und im Keller nachgehen können", so der Appell von Jauch. Und er richtet auch seinen Dank an seine Kunden: "Wir bedanken uns in dieser besonderen Situation für Ihre Mithilfe!"

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: