Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Christina Applegate: Hollywoodstar hat Multiple Sklerose

Diagnose vor einigen Monaten  

Hollywoodstar Christina Applegate hat Multiple Sklerose

10.08.2021, 17:05 Uhr | mbo, t-online, dpa

Christina Applegate: Hollywoodstar hat Multiple Sklerose. Christina Applegate: Die US-Schauspielerin hat Multiple Sklerose. (Quelle: Emma McIntyre/Getty Images)

Christina Applegate: Die US-Schauspielerin hat Multiple Sklerose. (Quelle: Emma McIntyre/Getty Images)

Bei Christina Applegate wurde vor einigen Monaten die Nervenkrankheit Multiple Sklerose diagnostiziert. Dies machte die 49-jährige Schauspielerin jetzt öffentlich.

US-Schauspielerin Christina Applegate, die in den Neunzigjahren als Kelly Bundy in der Serie "Eine schrecklich nette Familie" Bekanntheit erlangte, ist an Multipler Sklerose erkrankt. Dies schrieb sie an ihre über 1,4 Millionen Follower auf Twitter gewandt in zwei Posts.

"Wie wir alle wissen, geht der Weg weiter"

"Hallo Freunde. Vor ein paar Monaten wurde bei mir MS diagnostiziert", erklärte Applegate. Es sei ein "harter Weg", sie werde aber von anderen Erkrankten unterstützt, schrieb sie. "Wie wir alle wissen, geht der Weg weiter. Es sei denn, ein Arschloch blockiert es", so die 49-Jährige. "Wir wachen auf und ergreifen die angezeigten Maßnahmen", habe ihr eine Freundin erklärt, die ebenfalls MS habe. Applegate weiter: "Genau das tue ich. Deshalb bitte ich jetzt um Privatsphäre. Während ich diese Sache durchmache. Danke." 


Es ist nicht der erste gesundheitliche Rückschlag für Applegate. 2008 hatte sich die Schauspielerin nach einer Krebsdiagnose beide Brüste abnehmen lassen. 2017 hatte sie dann Eierstöcke und Eileiter entfernen lassen, um einer erneuten Krebserkrankung vorzubeugen. Der Hollywoodstar leidet an einer Mutation des Gens BRCA1, die das Krebsrisiko bei Frauen stark erhöht. Applegate ist seit 2011 Mutter. Derzeit spielt sie in der Netflixserie "Dead to Me" die Hauptrolle, sie war unter anderem in den "Bad Moms"-Kinofilmen zu sehen.

Applegates Schauspielkollegin Selma Blair aus dem Film "Super süß und super sexy", in dem die beiden 2002 neben Cameron Diaz zu sehen waren, hat ebenfalls Multiple Sklerose. Sie hatte ihre Diagnose 2018 öffentlich gemacht, sich seitdem schon mehrfach mit einem Gehstock auf roten Teppichen oder im Netz gezeigt. 

Multiple Sklerose (MS) ist eine Erkrankung des Nervensystems, bei der Entzündungen im Rückenmark und Gehirn auftreten. Der Verlauf ist höchst unterschiedlich und nicht vorhersehbar. Die Entzündungen können abheilen, die Situation des Patienten kann sich über Jahre aber auch verschlechtern. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: