Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

US-Folksängerin Nanci Griffith (†68) ist tot

Sie wurde 68 Jahre alt  

US-Folksängerin Nanci Griffith ist tot

14.08.2021, 09:06 Uhr | mbo, t-online, dpa

US-Folksängerin Nanci Griffith (†68) ist tot. Nanci Griffith: Die Musikerin ist mit 68 Jahren verstorben. (Quelle: AP/dpa/Julie Jacobson)

Nanci Griffith: Die Musikerin ist mit 68 Jahren verstorben. (Quelle: Julie Jacobson/AP/dpa)

Trauer um Nanci Griffith: Die US-amerikanische Musikerin ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Diese Nachricht bestätigte ihr Management unter Berücksichtigung eines Wunsches von Griffith.

Die amerikanische Folksängerin und Songschreiberin Nanci Griffith ist tot. Die Grammy-Preisträgerin, die durch Songs wie "Love at the Five and Dime" und "Trouble in the Fields" Bekanntheit erlangte, wurde 68 Jahre alt.

Ihr Management gab den Tod der gebürtigen Texanerin am Freitag bekannt, eine Todesursache wurde dabei nicht genannt. "Es war Nancis Wunsch, dass nach ihrem Tod eine Woche keine weitere Erklärung oder Pressemitteilung erfolgt", zitierte die "New York Times" aus der Mitteilung.

Mit Griffith habe er eines seiner Idole verloren, schrieb der Musiker Darius Rucker am Freitag auf Twitter: "Einer der Gründe, warum ich in Nashville bin. Sie hat mich umgehauen", erklärte er und meinte auch: Mit ihr zu singen sei seine liebste Sache gewesen. Auch Kolleginnen wie Rosanne Cash und Suzy Bogguss würdigten die Musikerin.

Griffith hinterlässt ein "meisterhaftes Erbe"

Letztere schrieb zu einem alten Foto von Griffith emotionale Zeilen: "Mein Herz schmerzt. Eine wunderschöne Seele hat diese Erde verlassen." Sie fühle sich gesegnet, viele gemeinsame Erinnerungen mit ihr zu haben. "Ich werde den Tag damit verbringen, das meisterhafte Erbe zu genießen, das sie uns hinterlassen hat. Ruhe in Frieden, meine liebe Freundin."

Mit dem Album "Other Voices, Other Rooms" hatte Griffith im Jahr 1994 den Grammy für das beste zeitgenössische Folk-Album gewonnen. Als Gaststars wirkten unter anderem Bob Dylan, Emmylou Harris und John Prine mit.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: