Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

UB40-Star Brian Travers (✝62) ist tot

Er wurde 62 Jahre alt  

UB40-Star Brian Travers ist tot

23.08.2021, 18:27 Uhr | sow, t-online

UB40-Star Brian Travers (✝62) ist tot. Die britische Reggae-Band UB40: Der Saxofonist Brian Travers ist gestorben. (Quelle: imago images)

Die britische Reggae-Band UB40: Der Saxofonist Brian Travers ist gestorben. (Quelle: imago images)

Der Saxofonist und Songwriter Brian Travers ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Mit Songs wie "Red Red Wine" oder "Kingston Town" wurde er mit seiner britischen Band UB40 zum Kult.

Brian Travers ist tot. Der Musiker, der Gründungsmitglied der Reggae-Band UB40 war, starb am 22. August in seinem Haus in Moseley im Kreise seiner Familie. Dies gab die Band am Montag in einem Statement über die sozialen Medien bekannt.

Darin heißt es: "Brian ist gestern Abend nach einem langen und heldenhaften Kampf gegen den Krebs gestorben. Unsere Gedanken sind bei Brians Frau Lesley, seiner Tochter Lisa und seinem Sohn Jamie."

"Wir sind alle am Boden zerstört von dieser Nachricht und bitten Sie, das Bedürfnis der Familie nach Privatsphäre zu diesem Zeitpunkt zu respektieren", so die Band weiter. Travers hatte erst kürzlich bekannt gegeben, dass er sich einer zweiten Gehirntumor-Operation unterziehen musste, nachdem er vor Weihnachten letzten Jahres mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte.

Travers gründete die Band UB40 1978 und feierte große Erfolge mit ihr. Gemeinsam produzierten sie Hits wie "Red Red Wine" und "Falling In Love With You" und verkauften weltweit mehr als 100 Millionen Alben.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: