Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Bushidos Frau Anna-Maria passt nicht mehr in Umstandsmode

Schwanger mit Drillingen  

Bushidos Frau Anna-Maria passt nicht mehr in Umstandsmode

01.09.2021, 16:36 Uhr | JaH, t-online

Bushidos Frau Anna-Maria passt nicht mehr in Umstandsmode . Bushido und Anna-Maria Ferchichi: Seit 2011 sind die beiden ein Paar. (Quelle: Instagram / Bushido)

Bushido und Anna-Maria Ferchichi: Seit 2011 sind die beiden ein Paar. (Quelle: Instagram / Bushido)

Anna-Maria Ferchichi ist derzeit zum sechsten Mal schwanger. Die Frau von Bushido erwartet Drillinge. Ihre Babykugel ist mittlerweile so groß, dass die 39-Jährige kaum noch etwas zum Anziehen findet. 

Bushido und Anna-Maria Ferchichi erwarten gerade Nachwuchs. Das Paar hat bereits fünf Kinder. In acht Wochen soll es wieder so weit sein und die beiden werden erneut Eltern. Nicht nur Baby Nummer sechs steht in den Startlöchern. Anna-Maria ist nämlich mit Drillingen schwanger. 

"Der Bauch hängt trotzdem raus" 

Dementsprechend trägt die Schwester von Sarah Connor natürlich eine üppige Babykugel vor sich her. Das zeigte sie nun auch ihren rund 190.000 Followern auf Instagram. Dort postete sie via Story ein Spiegelselfie von sich. Es zeigt Anna-Maria mit riesigem Babybauch. Ein Stück nackte Haut schaut über der Hose und unter dem Oberteil hervor. "Es ist schon Umstandsmode und der Bauch hängt trotzdem immer raus", schreibt sie dazu. 

Anna-Maria Ferchichi: Sie erwartet Drillinge.  (Quelle: Instagram / Anna-Maria Ferchichi )Anna-Maria Ferchichi: Sie erwartet Drillinge. (Quelle: Instagram / Anna-Maria Ferchichi )

Doch die Schwangere nimmt es mit Humor, setzt noch einen lachenden Smiley dazu. Die noch ungeborenen Babys brauchen eben ihren Platz im Bauch. 

Zum Lachen war Anna-Maria zuletzt nicht immer. Sie und Bushido mussten schwierige Zeiten durchstehen. Um die Gesundheit eines ihrer Babys stand es nämlich sehr schlecht. Vor Kurzem berichtete die fünffache Mutter, dass das Herz eines ihrer ungeborenen Kinder vermutlich bald aufhören werde zu schlagen. Das Paar müsse sich gegen eines der Babys und für die anderen entschieden. Ein Blasensprung in der 17. Schwangerschaftswoche sei dafür verantwortlich gewesen. 

Gesundheitszustand der Drillinge unklar 

Anna-Maria konnte daraufhin nicht mehr in einem Prozess rund um ihren Mann und dessen ehemaligen Weggefährten Abou Chaker aussagen. Wie es derzeit um den Gesundheitszustand der Drillinge steht, ist nicht bekannt. 

In einer weiteren Instagram-Story bedankt sich Anna-Maria allerdings für die vielen Genesungswünsche und die Anteilnahme und verrät auch: "Euer Daumendrücken hilft." 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: