Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

30 Jahre später: So sieht Sammy Jo aus "Denver-Clan" heute aus

30 Jahre später  

So sieht Sammy Jo aus "Denver-Clan" heute aus

25.09.2021, 13:06 Uhr | rix, t-online, dpa

30 Jahre später: So sieht Sammy Jo aus "Denver-Clan" heute aus. Heather Locklear: In "Denver-Clan" spielte sie die Rolle der Sammy Jo. (Quelle: Mary Evans / imago images)

Heather Locklear: In "Denver-Clan" spielte sie die Rolle der Sammy Jo. (Quelle: Mary Evans / imago images)

Mit ihrer Rolle als Sammy Jo in "Denver-Clan" begeisterte Heather Locklear Anfang der Achtziger ein Millionenpublikum. Mittlerweile feiert die Schauspielerin ihren 60. Geburtstag. So hat sie sich verändert.

Die ersten 20 Jahre ihrer Karriere hätten aus einer US-Serie der Achtziger sein können: Kaliforniens Sonne, eine schöne blonde Frau mit strahlend blauen Augen und weltweiter Erfolg. In Nebenrollen bei "CHiPs" und anderen Serien machte Heather Locklear auf sich aufmerksam und schon bald kam die erste große Rolle: Im "Denver-Clan" spielte sie die süße Sammy Jo, die ihre Reize durchaus einzusetzen wusste.

Heather Locklear als Sammy Jo mit dem "Denver-Clan"-Cast. (Quelle: imago images)Heather Locklear als Sammy Jo mit dem "Denver-Clan"-Cast. (Quelle: imago images)

Ihre Rolle war eigentlich nur auf ein paar Auftritte angelegt, doch das Publikum wollte damals mehr. Und so wurde Sammy Jo zum Dauercharakter und Heather Locklear gehörte bis zum Ende der Serie 1989 zu den bekanntesten Gesichtern.

Vier Jahre später klappte das noch einmal. Wieder sollte sie in "Melrose Place" nur ein paar Mal auftreten. Und wieder wurde sie zu einem Hauptcharakter. Als Amanda Woodward machte die damals 31-Jährige die Serie erst zum Erfolg. Die Rolle wird ihr größter Erfolg. Ende der Neunziger wurde "Melrose Place" abgesetzt.

Nach "Melrose Place" kam der tiefe Fall

Auch nach dem Serien-Aus war Heather Locklear gefragt. Doch das dritte Jahrzehnt ihrer Karriere war von Pleiten gekennzeichnet. Ihre eigene Komödienserie "Once Around the Park" entpuppte sich als Flop. "LAX", wurde eingestellt, "Women of a Certain Age" und "See Jayne Run" direkt nach dem Pilotfilm beendet. Selbst eine Neuauflage des Welterfolgs "Melrose Place" scheitert.

Zuletzt stand Heather Locklear für "Don't Sweat the Small Stuff: The Kristine Carlson Story" vor der Kamera. Während der Dreharbeiten entstand auch dieses Bild. Es zeigt die Schauspielerin an der Seite ihres Co-Stars Jason MacDonald und dem Produzenten Mark Teitelbaum.  Aufgenommen wurde es Anfang September.

Die meisten Schlagzeilen machte die Schauspielerin in den vergangenen Jahren jedoch mit ihrem Privatleben. So sorgte Heather Locklear bereits des Öfteren für Polizeieinsätze. Zunächst weil sie unter Drogeneinfluss Auto gefahren ist. 2018 wurde der ehemalige TV-Star dann wegen häuslicher Gewalt festgenommen. Vier Monate später klickten erneut die Handschellen, dieses Mal nach einem Angriff auf Rettungskräfte.

Hinzu kommt, dass Heather Locklear mit Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen hat. Immer wieder musste sie sich in Rehabilitationskliniken helfen lassen. Auch einem Drogenentzug unterzog sie sich. Seit zweieinhalb Jahren gilt die Schauspielerin nun als Clean. Über ihren Kampf gegen die Drogensucht sprach die 60-Jährige auf mit ihren Fans auf Instagram.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: