Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger: Das ist ein Problem in ihrer Ehe

Einblicke in Schweinsteigers Ehe  

Ana Ivanović: "Das ist ein Problem für mich"

10.10.2021, 13:23 Uhr | jdo, t-online

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger: Das ist ein Problem in ihrer Ehe. Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic: Im Sommer 2019 wurden sie zum zweiten Mal Eltern. (Quelle: Clive Brunskill/Getty Images)

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic: Im Sommer 2019 wurden sie zum zweiten Mal Eltern. (Quelle: Clive Brunskill/Getty Images)

Der Ex-Nationalkicker und die ehemalige Tennisspielerin gelten als absolutes Traumpaar des Sports. Doch mit einer Sache haben Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanović zu kämpfen, wie die zweifache Mutter nun offenbarte.

Erst vor wenigen Wochen feierten Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanović ihren fünften Hochzeitstag. Am 13. Juli 2016 hatten sich die beiden in Venedig das Jawort gegeben. Anlässlich des Jubiläums teilte die Ex-Tennisspielerin ein Foto der Trauung mit ihren rund 1,5 Millionen Followern auf Instagram und machte ihrem Mann eine Liebeserklärung. "Ich bin dankbar für jeden einzelnen Tag mit dir. Fünf perfekte Jahre", schrieb Ana an Bastian gerichtet.

In einem Interview mit RTL verriet die 33-Jährige nun das Geheimnis ihrer Liebe: "Man muss Respekt füreinander haben, sich gegenseitig verstehen und miteinander sprechen", so Ana. Doch vor allem Letzteres bereite ihnen auch immer wieder Probleme, gab sie zu. Im Hause Schweinsteiger werden nämlich gleich drei Sprachen gesprochen. Bastian kommt aus Deutschland, Ana aus Serbien. Beide unterhalten sich in ihrer Muttersprache mit ihren Kindern. Gemeinsam kommuniziert die Familie auf Englisch.

"Und dann kommen sie mir mit Bayrisch"

Wenn allerdings die Eltern des Fußballers aus Bayern zu Besuch sind, wird hauptsächlich im Dialekt gesprochen. Für Ana eine große Herausforderung. "Das ist ein Problem für mich. Ich fange doch gerade erst an, Deutsch zu verstehen, und dann kommen sie mir mit Bayrisch", offenbarte die 33-Jährige und gewährte damit einen seltenen Einblick in ihr Familienleben.

Die Privatsphäre ihrer Kinder geht Ana und Bastian nämlich über alles. Im März 2018 und August 2019 kamen die beiden gemeinsamen Söhne zur Welt. Wie die zwei Jungs heißen, behält das Paar für sich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: