• Home
  • Themen
  • Serbien


Serbien

Serbien

Donau-League: Spandau 04-Frauen mit neuer Herausforderung

Die Wasserball-Frauen von Spandau 04 stehen im kommenden Spieljahr vor neuen Herausforderungen.

t-online news

Ein Pilot fliegt durch den Nato-Luftraum, reagiert weder per Funk noch als Kampfjets aufsteigen. Dann landet er auf einem verlassenen Flughafen – und verschwindet spurlos. Neue Details machen den Fall noch rĂ€tselhafter.

Auf Bildern des bulgarischen Fernsehens sind Ermittler nahe des mysteriösen Flugzeugs zu sehen.
  • Luis Reiß
Von Luis Reiß

FĂŒnf LĂ€nder in zwei Tagen: Mit seiner Blitzreise durch den Balkan wollte Olaf Scholz die GlaubwĂŒrdigkeit der EU in der Region retten. Doch nicht alles lief nach Plan. 

Kanzler Scholz in Bulgarien
Von Miriam Hollstein

Auf seiner Balkanreise sagte der Bundeskanzler, es sei nicht vorstellbar, dass zwei LĂ€nder, die sich gegenseitig nicht anerkennen, Mitglieder der EU werden. Auch Serbiens Haltung zu Russland kam in Belgrad zur Sprache.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) (l) und Aleksander Vučić, PrĂ€sident von Serbien: "Es lohnt sich", sagte Scholz mit Blick auf einen möglichen EU-Beitritt des Landes.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Von EU-Beitrittskandidaten erwartet die EU, dass sie sich den Sanktionen gegen Russland anschließen. Serbiens PrĂ€sident Vučić aber weigert sich – und fördert prorussische Propaganda. Jetzt besucht Bundeskanzler Scholz Belgrad.

Ein WandgemÀlde in Belgrad zeigt den russischen PrÀsidenten Putin: Regierungsnahe Medien verbreiten in Serbien ein kremlfreundliches Meinungsklima.

Serbien will EU-Mitglied werden, aber pflegt enge Beziehungen zu Russland. Kurz vor seinem Besuch hat Bundeskanzler Scholz eine klare Botschaft an das Land: Der Beitrittskandidat solle sich keine Illusionen machen.

Bundeskanzler Olaf Scholz: Er fordert Serbien dazu auf, die engen Beziehungen zu Russland zu beenden.

In der umkÀmpften Ostukraine steht die Auseinandersetzung auf Messers Schneide, Russlands Angriffe halten an. Doch Moskau sieht sich wieder...

Der ukrainische PrÀsident Wolodymyr Selenskyj (M) besucht Soldaten an der Front.

Vom französischen Staatsmann Macron können die deutschen LeberwĂŒrste eine Menge lernen.

Glanz und Mittelmaß sind manchmal ganz nah beieinander.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Ivica Osim ist tot. Der letzte Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Jugoslawiens wurde 80 Jahre alt. Im Klub-Fußball wurde er in Österreich zur Legende.

Ivica Osim 1990 auf der Bank Jugoslawiens: Von 1986 bis 1992 war Osim Nationaltrainer.

Wladimir Putins Angriff kam ĂŒberraschend, doch die Welt hĂ€tte vorgewarnt sein können. Denn am Neubau des russischen Imperiums arbeitet der Kremlchef schon lange, erklĂ€rt Historiker Jörg Baberowski.

Wladimir Putin: Der russische PrĂ€sident wird den Krieg gegen die Ukraine notfalls noch sehr lange Zeit weiterfĂŒhren, sagt der Historiker Jörg Baberowski.
  • Marc von LĂŒbke-Schwarz
Von Marc von LĂŒpke

Karfreitag spielt in der christlichen Religion eine zentrale Rolle. Wir erklÀren, warum er so wichtig ist, wie der Freitag vor Ostern gefeiert wird und weshalb an diesem Feiertag hÀufig Fisch gegessen wird.

Volle TanzflÀchen wird es deutschlandweit am Karfreitag nicht geben. (Symbolbild)
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Mit einem Sieg in Serbien hĂ€tte die Nationalmannschaft die Qualifikation fĂŒr die WM 2023 in Australien und Neuseeland perfekt machen können – doch daraus wurde nichts. Das deutsche Team verlor verdient beim Tabellenzweiten. 

Sophia Kleinherne (l.), Svenja Huth (m.) und Lena Oberdorf: Die Partie in Serbien verlief enttĂ€uschend fĂŒr die DFB-Damen.

Nach dem 2:3 gegen Serbien mĂŒssen die DFB-Frauen um die WM 2023 bangen. Zuvor findet in diesem Jahr aber noch die EM in England statt. Doch wen interessiert's?

Laura Freigang: Die Nationalspielerin gehört zu den Top-Spielerinnen der Bundesliga.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website