Interview
Unsere Interview-Regel

Der GesprĂ€chspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

"Ich fĂŒhle mich hier geborgen und gleichzeitig frei"

  • Maria Bode
Von Maria Bode

Aktualisiert am 29.11.2021Lesedauer: 4 Min.
Tine Wittler: Von 2003 bis 2013 war sie die "Wohnexpertin" von "Einsatz in 4 WĂ€nden".
Tine Wittler: Von 2003 bis 2013 war sie die "Wohnexpertin" von "Einsatz in 4 WĂ€nden". (Quelle: Schmidt / Eventpress / imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr ein VideoGewaltiger Erdrutsch begrĂ€bt AutobahnSymbolbild fĂŒr einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild fĂŒr ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

"Einsatz in 4 WĂ€nden" – aus dieser Umgestaltungsshow kennt der eine oder die andere noch Tine Wittler. Diese Zeit hat sie lĂ€ngst hinter sich gelassen. Heute ist die KĂŒnstlerin weit ĂŒber vier WĂ€nde hinaus im Einsatz.

Zehn Jahre lang begrĂŒĂŸte Tine Wittler das TV-Publikum regelmĂ€ĂŸig zu ihrem "Einsatz in 4 WĂ€nden" und wurde damit zur Kultmoderatorin. 2013 stampfte RTL das Format ein. Seitdem ist Tine Wittler aus dem Fernsehuniversum mehr oder weniger verschwunden. Viel zu tun hat sie aber dennoch, wie die 48-JĂ€hrige im Interview mit t-online erzĂ€hlt.


Jahrgang 1973: Diese Stars wurden im selben Jahr geboren

Mette-Marit von Norwegen: 19. August 1973
Haakon von Norwegen: 20. Juli 1973
+11

t-online: Viele Leserinnen und Leser kennen Sie noch vom "Einsatz in 4 WĂ€nden". Was machen Sie heute beruflich?

Tine Wittler: Ich lebe als freiberufliche KĂŒnstlerin und Autorin, stehe als Schauspielerin und ChansonsĂ€ngerin auf der BĂŒhne und schreibe weiterhin BĂŒcher, Songtexte und auch Lyrik. 2020 habe ich mein 20-jĂ€hriges BĂŒhnenjubilĂ€um gefeiert und gebe mein Wissen ĂŒber die BĂŒhnenarbeit an andere KĂŒnstler und Kreative weiter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Sie haben offensichtlich viel zu tun. Inwiefern vermissen Sie das Fernsehen manchmal?

TatsĂ€chlich vermisse ich es gar nicht, weshalb ich eingehende Anfragen dahingehend in der Regel ablehne. Dieser Tage habe ich allerdings eine Ausnahme gemacht und werde im Dezember in der Kabel-eins-Sendung "Deutschlands beste Miniaturbauer" als Jurorin zu sehen sein. Die verrĂŒckten Miniaturbauer musste ich einfach kennenlernen.

Tine Wittler bei "Deutschlands beste Miniaturbauer": Kabel eins zeigt die Show ab Sonntag, 28. November 2021 wöchentlich um 20.15 Uhr. In dem Format treten fĂŒnf Teams gegeneinander an, mit dem Ziel innerhalb von drei Monaten eine Miniaturwelt zu bauen. Tine Wittler ist als Expertin dabei.
Tine Wittler bei "Deutschlands beste Miniaturbauer": Kabel eins zeigt die Show ab Sonntag, 28. November 2021 wöchentlich um 20.15 Uhr. In dem Format treten fĂŒnf Teams gegeneinander an, mit dem Ziel innerhalb von drei Monaten eine Miniaturwelt zu bauen. Tine Wittler ist als Expertin dabei. (Quelle: Kabel Eins)

Das dĂŒrfte fĂŒr den einen oder die andere eine große Überraschung sein. Ihre Homepage beschreibt Sie als "ChamĂ€leon". Wie ist das gemeint?

Als KĂŒnstlerin wechsele ich stĂ€ndig Genres und Darstellungsformen. Das ist wichtig fĂŒr mich, weil ich ein extrem neugieriger und auch sehr produktiver Mensch bin: Ich möchte so viel wie möglich kennenlernen und erschaffen und setze Ideen deshalb in der Regel recht schnell um. Als Kulturveranstalterin liebe ich es, die vielfĂ€ltige Welt der Kleinkunst zu den Menschen zu bringen.

In Medienberichten werden Sie und Ihr BĂŒhnenprogramm "Lokalrunde" mit Hildegard Knef, Hans Albers, Lotti Huber oder Zarah Leander verglichen – was bedeutet Ihnen das?

Sehr viel. Es ist ein großes Kompliment. Die von Ihnen genannten Persönlichkeiten sind großartige KĂŒnstler gewesen. Insbesondere Hilde Knef und Lotti Huber sind bis heute eine wichtige Inspirationsquelle fĂŒr mich.

Sie sind in vielen Bereichen tÀtig. Woher holen Sie sich sonst noch Ihre Inspiration? Woher kommt all die KreativitÀt?

Das ist eine gute Frage! Der Regisseur des Dokumentarfilms "Wer schön sein will, muss reisen", den ich produziert habe, hat einmal zu meinen Eltern gesagt, sie hĂ€tten vergessen, bei mir die Handbremse einzubauen. Ich glaube, ein bisschen ist das tatsĂ€chlich so. Mittlerweile fĂŒhle ich mich aber nicht mehr ganz so rastlos wie noch vor ein paar Jahren, auch wenn ich weiterhin sehr umtriebig bin. Seit meinem Umzug aufs Land lege ich großen Wert darauf, nicht nur zu arbeiten, sondern auch bewusste Ruhe- und Genusspausen einzulegen. Um dauerhaft kreativ zu sein, braucht es Raum zum Denken und zum RĂŒckzug.

Sie haben gerade Ihren Umzug aufs Land angesprochen. Den behandeln Sie auch in Ihrem Buch "Suche Heimat – biete Bier: Dorfkneipengeschichten einer StadtflĂŒchtigen". Was hat Sie zur Stadtflucht getrieben?

Hamburg ist fĂŒr mich weiterhin die schönste Stadt der Welt und war mir 25 Jahre lang geliebtes Zuhause – aber etwa im Jahr 2016 musste ich feststellen, dass das Stadtleben meine KreativitĂ€t gestört hat. Da war stĂ€ndig zu viel Ablenkung, Gewusel, Alarm und LĂ€rm. Im Jahr 2017 habe ich mich dann in ein fast 200 Jahre altes Fachwerkhaus in einem 60-Einwohner-Dorf im Wendland verliebt, die entsprechenden Konsequenzen gezogen und den Ortswechsel eingelĂ€utet.

Tine Wittler im Jahr 2021
Tine Wittler im Jahr 2021 (Quelle: Jörg Riewenherm 2021)

Wie geht es Ihnen auf dem Land?

Sehr, sehr gut. Ich habe meine Schaffenskraft und kreative Energie wiedergefunden und eine Balance erreicht, die mich grundsĂ€tzlich sehr zufrieden macht. Das ist ein guter Ausgangspunkt, um auch Krisen wie zum Beispiel die Corona-Zeit zu meistern, und meine Liebe zu dem alten Haus wird mit jedem Tag grĂ¶ĂŸer. Ich fĂŒhle mich hier geborgen und gleichzeitig frei. Das ist genau die Mischung, die ich brauche.

Wie ist es Ihnen seit Beginn der Pandemie ergangen?

Der "Full Stop" in fast allen Bereichen, in denen ich tĂ€tig bin, war nicht ganz einfach zu verdauen. Mittlerweile habe ich akzeptiert, dass das BĂŒhnenschaffen vermutlich dauerhaft beeintrĂ€chtigt sein wird, und stelle das Schreiben wieder vermehrt in den Fokus. Auch habe ich mich endlich mit der bildenden Kunst beschĂ€ftigt. Das hatte ich schon lange vor. So ist zum Beispiel meine aktuelle Werkreihe "Epiloge vom Bierdeckelrand der Gesellschaft" entstanden.

Was bewegt Sie derzeit?

Die Frage, wohin die Corona-Pandemie uns KĂŒnstler, BĂŒhnenschaffende und Veranstalter fĂŒhrt. Mein Herz schlĂ€gt ja insbesondere fĂŒr die Kleinkunst, die so unglaublich vielfĂ€ltig ist und keine Hallen fĂŒllt, sondern auf den kleinen BĂŒhnen zu Hause ist. Viele KleinkĂŒnstler haben wir bereits verloren, weil sie die stĂ€ndige Unsicherheit nicht ertragen können und deshalb dem selbststĂ€ndigen KĂŒnstler:innen-Dasein den RĂŒcken gekehrt haben. Auch viele kleine SpielstĂ€tten sind gefĂ€hrdet. Ich beobachte das mit Sorge und versuche, mich so gut wie möglich einzubringen und zu engagieren.

Was denken Sie, können sich Menschen von Ihnen abschauen?

Weitere Artikel


Wieder eine gute Frage! Hm. Vielleicht Mut und Optimismus. Und Durchhaltevermögen. Das alles sind Eigenschaften, von denen ich eine Menge mitbekommen habe. Und dafĂŒr bin ich sehr, sehr dankbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Ricarda Heil
  • Janna Halbroth
  • Steven Sowa
Von R. Heil, J. Halbroth, S. Sowa
DeutschlandRTL
Stars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website