Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Mirco Nontschew (✝52) | Otto Waalkes: "War der Begabteste, ein Unberechenbarer"

Über Nontschew  

Otto Waalkes: "Mirco war der Begabteste, ein Unberechenbarer"

Von Steven Sowa und Janna Halbroth

06.12.2021, 10:42 Uhr
Das machte Mirco Nontschew ursprünglich

Er war ein Ausnahmetalent der deutschen Comedy: Mirco Nontschew trat seit den 1990er-Jahren im Fernsehen auf, wurde bekannt für seine Beatbox-Fähigkeiten. Sein jüngstes Projekt war noch nicht veröffentlicht, als er nun mit 52 Jahren starb.

Mirco Nontschew: Sein jüngstes Projekt war noch nicht veröffentlicht, als er nun mit 52 Jahren starb. (Quelle: t-online)


Mirco Nontschew ist tot, wurde leblos in seiner Wohnung gefunden. Zu Lebzeiten umgaben sich viele Komiker mit dem Ausnahmetalent. So auch Otto Waalkes. Bei t-online verabschiedet er sich von dem 52-Jährigen. 

Der Tod von Mirco Nontschew machte viele Menschen fassungslos. Zahlreiche Comedy-Größen äußerten sich im Internet zu seinem überraschenden Ableben. Einer, der gern Zeit mit Nontschew verbrachte, war Otto Waalkes. Er engagierte den Berliner auch für seinen Film "7 Zwerge – Männer allein im Wald". Mit ihm zu arbeiten, sei nicht immer leicht gewesen, verrät Otto. 

"Wir hatten ihm eine Rolle in dem Film angeboten", erinnert sich der 73-Jährige für t-online. "Mirco kam auf einem Moped, hörte sich das Angebot kaum an und war schon überzeugt: 'Egal, was ich machen soll – ich bin dabei', sprachs, grinste und knatterte davon."

Otto ist sich sicher: Die Rolle als Kampfzwerg Tschakko hat Nontschew viel Freude bereitet. "Auch wenn die Dreharbeiten nicht einfach waren, da Mirco in keiner Einstellung dasselbe machte, wie in der Einstellung davor. Um diesen permanenten Überraschungseffekt ging es Mirco – sich zu wiederholen, war seine größte Befürchtung. Diese Sorge muss er nicht mehr haben."

"7 Zwerge – Männer allein im Wald": Otto Waalkes und Mirco Nontschew spielten in dem Film zwei der Zwerge.  (Quelle: IMAGO / United Archives)"7 Zwerge – Männer allein im Wald": Otto Waalkes und Mirco Nontschew spielten in dem Film zwei der Zwerge. (Quelle: IMAGO / United Archives)

"Solche Naturtalente sind rar" 

Sein Talent beschreibt Otto als angeboren. "Solche Naturtalente sind rar und in seiner Generation war Mirco der Begabteste, ein Unberechenbarer, der immer wieder überraschen konnte."

Das habe zu großen Teilen auch an seiner äußeren Erscheinung gelegen, "die zunächst alles andere als komisch wirkte. Mirco sah blendend aus, um so größer war die Verblüffung, wenn sein Gesicht sich plötzlich in eine komische Grimasse verzerrte und sein Körper sich sinnwidrig verrenkte", erklärt Otto. Diese physische Komik sei in Deutschland einzigartig gewesen. Allein US-Schauspieler Jim Carrey "konnte Vergleichbares produzieren". 

Der Ostfriese vermutet: "Damit überraschte er nicht nur andere sondern, so mein Eindruck, auch sich selbst. Daraus resultierte eine gewisse Unsicherheit, die seiner Erscheinung etwas Unstetes, schwer zu Fassendes gab. Ungebrochen selbstbewusst habe ich ihn nur einmal erlebt." Und das sei eben an jenem Tag gewesen, als Nontschew knatternd mit seinem Moped angefahren sei. 

Verwendete Quellen:
  • Anfrage an Otto Waalkes

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: