Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Iris Klein zeigt ihr neues Gesicht nach der Beauty-OP

Von t-online, sow

Aktualisiert am 11.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Daniela Katzenberger mit ihrer Mutter Iris Klein: Die beiden gehen offen mit ihren Schönheitseingriffen um.
Daniela Katzenberger mit ihrer Mutter Iris Klein: Die beiden gehen offen mit ihren Schönheitseingriffen um. (Quelle: IMAGO / Lumma Foto)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Von Scham keine Spur: Iris Klein geht offen mit ihren Schönheitseingriffen um, ganz wie ihre Tochter. Beide sprechen nun über die Operation der 54-Jährigen – und zeigen die Veränderung.

Daniela Katzenberger hat sich die Brüste machen lassen – und das ganz offen mit der Welt geteilt. Also zumindest mit den Leuten, die sich für die Brüste der Lucas-Cordalis-Frau interessieren. Bei Instagram sind das immerhin gut zwei Millionen Menschen.


10 Jahre im TV: So hat sich Daniela Katzenberger verändert.

2009: Vor zehn Jahren flimmert Daniela Katzenberger zum ersten Mal über die Bildschirme.
2009: Im selben Jahr ist Daniela Katzenberger ein Venus-Girl.
+15

Und diese bekamen nun auch Infos über einen anderen Schönheitseingriff. Eine Operation, die nicht Daniela sondern ihre Mutter Iris Klein hat vornehmen lassen. Die hat einen Chirurgen an ihr Gesicht gelassen mit dem Ziel, jünger auszusehen. "Sie hat ja seit zwei Jahren diesen intensiven Wunsch", erklärt die 35-Jährige die Beweggründe ihrer Mutter.

"Solange sie noch ihr Po-Loch an der richtigen Stelle hat"

Doch auch einen Scherz kann sich Daniela Katzenberger nicht verkneifen. "Also ganz ehrlich, solange sie noch ihr Po-Loch an der richtigen Stelle hat, ist alles gut", albert sie über ihre Mutter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Konsequenzen beim NDR? Sender äußert sich zur ESC-Blamage
Eurovision Song Contest 2022: Malik Harris landete für Deutschland auf dem letzten Platz.


Simsalabim: die Verwandlung der Iris Klein
Simsalabim: die Verwandlung der Iris Klein (Quelle: Instagram/DanielaKatzenberger)

Iris Klein hatte ihre Fans von Beginn an mit offenen Worten in den Eingriff eingeweiht: "Guten Morgen Leute, jetzt habe ich die Bombe platzen lassen", erzählte sie am Freitag und erklärte: "Ich habe einfach keine Lust auf Botox oder Hyaluronsäure-Unterspritzungen und jetzt hab ich einfach einen kurzen Prozess gemacht, zack Haut ab und jetzt ist Ruhe".

Wegen Merkel? "Deswegen habe ich das machen lassen"

Auch einen Tag später scheint die Mallorca-Auswanderin mit sich im Reinen. "Danke, danke, danke für so viele liebe Nachrichten zu meinem Facelift", wandte sie sich am Samstagnachmittag an ihre rund 200.000 Instagram-Follower. "Viele haben mir geschrieben, dass sie auch diese Angela-Merkel-Gedächtnis-Mundfalten haben. Die kriegt man auch nicht weggecremt. (...) Deswegen habe ich das machen lassen", berichtet sie dann noch mit einem Schmunzeln.

Weitere Artikel


Denn: Noch seien die Nerven in Mitleidenschaft gezogen. Die Mundwinkel hängen sichtlich, doch es sei nur eine Frage der Zeit, bis das wieder ordentlich aussähe. "Die Narben sind schon verheilt, und es tut auch gar nicht mehr weh", versichert Iris Klein jedenfalls.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Daniela KatzenbergerInstagram
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website