• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Ralf Schumacher hat Stress mit seinen Nachbarn – das ist der Grund


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild für einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild für einen TextGiffey fällt auf falschen Klitschko reinSymbolbild für einen TextAuto rast durch Hütte mit FeierndenSymbolbild für ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild für einen TextPolizist schießt 25-Jährigem in den BauchSymbolbild für ein VideoSchweighöfer spricht über seine BeziehungSymbolbild für einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild für einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild für einen TextNiederländische Royals in SommerlooksSymbolbild für einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen über KrebserkrankungSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Ralf Schumacher zofft sich mit seinen Nachbarn

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 11.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Ralf Schumacher: Der Formel-1-Star hat Probleme bei der Verwirklichung seiner Baupläne.
Ralf Schumacher: Der Formel-1-Star hat Probleme bei der Verwirklichung seiner Baupläne. (Quelle: Mark Thompson/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ralf Schumacher hat in Südafrika Großes vor: Der Formel-1-Star möchte neue Gebäude errichten – doch diesen Plänen stellen sich Nachbarn in den Weg.

Er ist nicht nur ein ehemaliger Rennfahrer der Profiliga, sondern auch Hotelbesitzer: Ralf Schumacher besitzt in Constantia, einer Vorstadt von Kapstadt das Luxushotel Villa Coloniale. Seit ein paar Monaten ist er auch Besitzer des Nachbargrundstücks, wie "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet. Und für dieses hat er große Pläne.


Die Liebe von Cora und Ralf Schumacher

Seit 1999 war Cora die Frau an der Seite von Ralf Schumacher.
Zwei Jahre später besiegelte das Paar seine Liebe mit dem Jawort.
+6

"Elitespielplatz fĂĽr die Reichen"

Der 46-Jährige möchte bis zu 13 Luxuseinfamilienhäuser auf das freie Feld nebenan bauen. Doch einigen Menschen gefällt das gar nicht: Die Nachbarn befürchten, dass die Umgebung durch das Bauprojekt verschandelt wird. "Das eingereichte Bauvorhaben ist dicht gedrängt und doppelstöckig, was nicht zu diesem Vorort passt und eine Entwicklung darstellt, die in dieser Gegend einfach fehl am Platz ist", findet Richard Fienberg, der seit 21 Jahren in dem Bezirk lebt. Sein Grundstück grenzt an Schumachers Hotel.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Träger von Putins Atomkoffer soll niedergeschossen worden sein
Vadim Zimin (r.) bei der Ăśberreichung des Atomkoffers an Waldimir Putin (l.) 1999: Zimin soll zuletzt wegen KorruptionsvorwĂĽrfen unter Hausarrest gestanden haben.


Eine andere Nachbarin glaubt, dass durch die Bebauung "ein Elitespielplatz für die Reichen aus Übersee" entsteht. Die freien Flächen für Freizeitbeschäftigungen wie Joggen, Spazierengehen oder Reiten würden dadurch verschwinden. Gemeinsam versuchen die Anwohner das Projekt zu verhindern.

Zunächst wurde argumentiert, dass es sich um "öffentlichen Grund" handelt. Doch dem sei laut Schumacher nicht so. "Dieser ganze Besitz gehörte einem Bauern, er war 120 Jahre in Familienbesitz. Der Mann, der ihn mir verkauf hat, ist der Urenkel oder Enkel des ehemaligen Besitzers. Es war landwirtschaftlicher Grund."

Sein Personal wurde beleidigt

Zusätzlich musste sich der Hotelbesitzer mit Naturschützern auseinandersetzen, die das Grundstück als Lebensraum bedrohter Tierarten ansahen. Dazu würden die Westliche Leopardenkröte, das Kap-Zwergchamäleon oder das Stachelschwein zählen. "Es wurde ein Umweltverträglichkeitsgutachten durchgeführt, bevor wir überhaupt angefangen haben", erwidert Schumacher darauf.

Er spricht von Schikane und berichtet, dass sein Hotelpersonal von Nachbarn auf offener Straße beleidigt worden sei. "Das ist das Allerletzte. Dafür habe ich kein Verständnis." Er wisse doch selbst noch gar nicht, was er auf dem Grundstück bauen werde. Der Stadtverwaltung liegen seine Pläne zwar vor, doch auf die Genehmigung müsse er noch warten.

Frühestens würde 2023 mit den Bauarbeiten begonnen werden – und ob ihm wirklich alle Häuser erlaubt werden, sei noch gar nicht klar. Noch dazu habe er für seinen Nachbarn wie vorgeschrieben einen Spazierweg am Bach gelassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
KapstadtRalf Schumacher
Stars

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website