t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Bösartiger Tumor: Krebs-Operation bei TV-Legende Jean Pütz


Bösartiger Tumor: Krebs-Operation bei TV-Legende Jean Pütz

Von t-online, jdo

30.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Jean Pütz: Der TV-Star musste operiert werden.Vergrößern des BildesJean Pütz: Der TV-Star musste operiert werden. (Quelle: Ralf Juergens/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Bei dem Moderator wurde eine auffällige Stelle an der Stirn entdeckt. Die Diagnose: Hautkrebs. Jean Pütz musste umgehend operiert werden.

Seit Anfang der Siebziger steht er vor der Kamera, wurde vor allem durch die WDR-Sendung "Hobbythek", die er bis 2004 30 Jahre lang moderierte, bekannt. Noch heute ist Jean Pütz ein gern gesehener Gast in diversen TV-Formaten. "Ich kann mir nicht vorstellen, aufzuhören zu arbeiten. Wahrscheinlich mache ich es, bis ich umfalle", hatte der 85-Jährige einst in einem Interview betont.

Nun musste er sich jedoch eine unfreiwillige Auszeit nehmen. Der Grund: ein bösartiger Hauttumor. In einem Facebook-Video, in dem er sich Anfang Juni zum Krieg in der Ukraine geäußert hatte, war die Stelle an seinem Kopf deutlich zu erkennen.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Ich hatte Angst! Ich dachte, da wächst mir ein Horn auf der Stirn", erzählt die TV-Legende nun im Gespräch mit der "Bild". Die Diagnose der Ärzte: Epithelkrebs. Nach dem Basalzellkarzinom der zweithäufigste bösartige Hauttumor. Er tritt vor allem an Körperstellen auf, die der Sonne ausgesetzt sind.

"Die Narbe ist mir egal"

Jean Pütz musste umgehend operiert werden. "Vergangene Woche war ich fünf Tage in einer Klinik in Essen. Ein 1,5 Zentimeter großes Hautstück musste unter Vollnarkose rausgeschnitten werden", schildert der 85-Jährige. Das Positive: Die Heilungschancen sind gut. Und Jean Pütz versucht den Schicksalsschlag mit seinem gewohnten Humor zu nehmen. "Ich habe jetzt einen Dachschaden. Die Narbe ist mir aber egal, ich bin geheilt. Schönheit brauche ich im Alter nicht", stellt er klar.

Der "Hobbythek"-Star legt viel Wert auf seine Gesundheit, will noch lange leben – vor allem für sein jüngstes Kind. Nach zwei Söhnen, die 1959 und 1999 geboren wurden, bekam Jean Pütz mit seiner dritten Ehefrau Pina Coluccia noch einmal Nachwuchs. Tochter Julie-Josephine erblickte 2010 das Licht der Welt, ist heute elf Jahre alt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website