HomeUnterhaltungStars

Robin Williams' (✝63) Witwe enthüllt Details seiner Krankheit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextMassenschlägerei unter Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextPolen formalisiert ReparationsanspruchSymbolbild für einen TextSchlechte Nachrichten für BundesligistSymbolbild für einen TextWie bei den Männern: Hammerlos für FCBSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für ein VideoHier explodieren 1,6 Tonnen SprengstoffSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextAllgäu: Haus droht, Hang hinabzurutschenSymbolbild für einen TextVermisst: Polizei sucht zwei ElfjährigeSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Robin Williams' Witwe enthüllt Details seiner Krankheit

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 06.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Susan Schneider Williams und Robin Williams: Das Paar hatte 2011 geheiratet.
Susan Schneider Williams und Robin Williams: Das Paar hatte 2011 geheiratet. (Quelle: Jason Merritt/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der 2014 plötzlich verstorbene Hollywoodstar Robin Williams hatte eine unentdeckte Krankheit. Seine Ehefrau erinnert sich an sein Leiden.

Vor acht Jahren beging Robin Williams Suizid. Der weltberühmte Schauspieler wurde 63 Jahre alt. Erst nach einer posthumen Autopsie seines Gehirns kam damals heraus, dass er an der Lewy-Körperchen-Demenz erkrankt war.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Anne Heche: Die Schauspielerin starb am 12. August 2022 im Alter von 53 Jahren.
Rolf Eden: Der Playboy starb am 11. August 2022 im Alter von 92 Jahren.
+79

Symptome hatten sich bereits vor seinem Tod abgezeichnet. Sein Gedächtnis und Denkvermögen hatten sich verändert, ebenso seine Mobilität, sein Schlaf und sogar seine Persönlichkeit und Stimmung. Kein Arzt habe die Erkrankung erkannt, wie seine Witwe Susan Schneider nun im Interview mit CNN erklärt. "Wir haben die Erfahrung mit etwas wirklich Unsichtbarem und Schrecklichem gemacht." Erst dank der Wissenschaft habe sie im Nachhinein herausgefunden, mit was sie es zu tun gehabt hätten.

"Das war eine seiner größten Ängste"

"Als es herauskam, war es, als hätte ich den Namen des Mörders meines Mannes herausgefunden." Es sei ein "kleiner Lichtblick" gewesen, zu wissen, was hinter dem Leiden des Hollywoodstars gesteckt habe. "Da startete meine Heilung." Sie betont zudem in dem Gespräch: "Robin war nicht verrückt. Das war eine seiner größten Ängste."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Die neurodegenerative Krankheit kann mit einer ganzen Reihe an Symptomen einhergehen. Williams hatte damals auch mit Paranoia und Depressionen gekämpft, wie die 58-Jährige schildert. "Es war die Amygdala-Region seines Gehirns, die eine enorme Menge an Lewy-Körperchen aufwies. Dieser Bereich des Gehirns ist für die Fähigkeit zuständig, unsere Emotionen zu regulieren, insbesondere Furcht und Angst. Und der von Robin war im Grunde kaputt."

Auch durch Halluzinationen hatte sich die Krankheit bei dem Filmstar bemerkbar gemacht. "Als Betreuer fühlt man sich unglaublich machtlos, wenn man merkt: 'Meine Güte, nichts, was ich sage oder tue, kann ihn in die Realität zurückholen. Und das ist ein sehr beängstigender Zustand."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • cnn.de: "What Robin Williams' widow wants you to know about the future of Lewy body dementia" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Adrian Roeger
Von R. Heil, H. Molnár, A. Röger
CNN
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website