t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

"Titanic"-Star David Warner ist tot (✝80): "Ging würdevoll mit Diagnose um"


"Ging würdevoll mit Diagnose um"
"Titanic"-Star David Warner ist tot

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 25.07.2022Lesedauer: 2 Min.
David Warner: Der Schauspieler starb mit 80 Jahren.Vergrößern des BildesDavid Warner: Der Schauspieler starb mit 80 Jahren. (Quelle: IMAGO / Future Image)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Viele kennen ihn als einen der Bösewichte im Oscar-prämierten Blockbuster "Titanic". Jetzt ist der Schauspieler David Warner gestorben. Er wurde 80 Jahre alt.

Trauer um David Warner. Der englische Film- und Theaterstar, der 1997 als Fiesling Spicer Lovejoy in "Titanic" auftrat, starb kurz vor seinem 81. Geburtstag. Dies bestätigt seine Familie in einem Statement, das unter anderem der britischen BBC vorliegt.

Demnach starb Warner am Sonntag in Denville Hall, einem Altersheim für professionelle Schauspielerinnen und Schauspieler am nordwestlichen Rand Londons. "In den vergangenen 18 Monaten ging er mit seiner Diagnose mit der ihm eigenen Anmut und Würde um", sagt seine Familie. Um was für eine Diagnose es sich genau handelte, wird nicht erklärt.

"Gutherziger Mann, Partner und Vater"

Doch die Angehörigen Warners betonen, untröstlich zu sein und einen "gutherzigen, großzügigen und mitfühlenden Mann, Partner und Vater" zu vermissen und in Erinnerung zu behalten. Er hinterlässt seine Partnerin Lisa Bowerman, Sohn Luke, Schwiegertochter Sarah, seine gute Freundin Jane Spencer, seine erste Ehefrau Harriet Evans und viele gute Freunde.

In "Titanic" spielte er den bösartigen Sidekick des eigentlichen Bösewichts Caledon "Cal" Hockley (Billy Zane), des vermögenden Verlobten von Rose Dewitt Bukater (Kate Winslet). Warner sorgte als Spicer Lovejoy dafür, dass bei deren Geliebtem Jack Dawson (Leonardo DiCaprio) das wertvolle Diamantcollier gefunden und er als Dieb eingesperrt wurde. Warner hatte auch schon 1979 am Film "S.O.S. Titanic" mitgewirkt.

Zuletzt war Warner 2020 in der Kurzserie "Teen Titans Go!" zu sehen. 2018 spielte er in "Mary Poppins' Rückkehr". Zudem trat er in seiner 60 Jahre anhaltenden Karriere in mehreren "Star Trek"-Filmen, in "Scream 2" und in einigen Folgen von "Twin Peaks" auf.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website