Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Warum Mike Tindall und Zara Phillips den Babynamen so lange für sich behalten

Mike Tindall und Zara Phillips  

Warum sie den Babynamen so lange für sich behalten

27.06.2018, 19:59 Uhr | rix, t-online.de

Warum Mike Tindall und Zara Phillips den Babynamen so lange für sich behalten. Mike Tindall und Zara Phillips: Sie sind zum zweiten Mal Eltern geworden. (Quelle: Getty Images)

Mike Tindall und Zara Phillips: Sie sind zum zweiten Mal Eltern geworden. (Quelle: Getty Images)

Zara Phillips und Mike Tindall sind am 18. Juni zum zweiten Mal Eltern geworden. Jetzt – neun Tage nach der Geburt – wurde das Geheimnis um den Namen gelüftet.

Das britische Königshaus spannt uns immer mehr auf die Folter: Bereits auf den Namen von Prinz Louis mussten sich Royal-Fans lange in Geduld üben. Damals ließen Prinz William und Herzogin Kate vier Tage lang auf sich warten, ehe die frischgebackenen Eltern den Namen ihres jüngsten Sprösslings bekannt gaben.

Zara Phillips und Mike Tindall haben sich jetzt noch mehr Zeit gelassen – neun Tage um genau zu sein. Am 18. Juni ist die Queen-Enkelin zum zweiten Mal Mutter geworden, nachdem die 37-Jährige vergangenes Jahr eine Fehlgeburt erlitten hatte.

2014 erblickte die erste Tochter von Mike Tindall und Zara Phillips das Licht der Welt: Vier Jahre später sind sie zu viert. (Quelle: Getty Images)2014 erblickte die erste Tochter von Mike Tindall und Zara Phillips das Licht der Welt: Vier Jahre später sind sie zu viert. (Quelle: Getty Images)

Das kleine Mädchen kam in der Geburtsklinik Stroud Maternity in der englischen Grafschaft Gloucestershire zur Welt. Das Baby sei gesund und munter – und jetzt auch nicht mehr namenslos.

Laut der "Daily Mail"-Adelsexpertin Rebecca English, soll die Tochter des Paares Lena Elizabeth heißen.  Auf Twitter berichtete die Britin, dass ein Sprecher des Paares den Namen bestätigt habe. 

Der Name ist eine Hommage an Königin Elizabeth II. Zara Phillips gilt schon lange als Lieblingsenkelin der Queen. Bis jetzt ist der Name der Kleinen allerdings noch nicht bestätigt. Weder die britische Monarchin noch der Rest der königlichen Familie hat sich bislang geäußert.

Warum sich das Paar so lange Zeit lässt?  Bevor die ganze Welt vom Namen des royal Nachwuchses erfärt, muss erst die komplette Familie informiert werden. Das hatte Mike Tindall dem britischen Magazin "Hello!" kurz nach der Geburt seines ersten Kindes – eine Tochter namens Mia Grace – 2014 verraten. "Sobald Mia da war, schickte ich eine Textnachricht an die ganze Familie. Zara steht ihrer Großmutter sehr nah, also hat sie natürlich einen Anruf getätigt, als wir wieder zu Hause waren." 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal