Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Todesdrama um vier Kinder rührt Königin Máxima zu Tränen

Tief bewegt und sehr emotional  

Darum kämpfte Königin Máxima mit den Tränen

21.09.2018, 19:45 Uhr | elli, t-online.de

Todesdrama um vier Kinder rührt Königin Máxima zu Tränen. Der Schock hat sie gezeichnet: Königin Máxima kämpft mit den Tränen. (Quelle: PPE/imago)

Der Schock hat sie gezeichnet: Königin Máxima kämpft mit den Tränen. (Quelle: PPE/imago)

Ein öffentlicher Termin sollte für Königin Máxima zum freudigen Ereignis werden. Stattdessen wurde sie mit dem Schicksal von vier Kindern konfrontiert, die auf tragische Weise gestorben sind. 

Meist zeigt sie sich gut gelaunt und mit ihrem strahlenden Lächeln, für das Königin Máxima so bekannt ist. Als die Ehefrau von König Willem Alexander allerdings am Donnerstag in Drachten vor die Presse trat, änderte sich ihre Laune von einer Minute zur nächsten. Grund für die emotionale Achterbahnfahrt, die die dreifache Mutter erlebte, war das tragische Schicksal von vier Kindern, die in Oss, an der niederländischen Grenze zu Deutschland, auf dem Weg zur Schule mit ihrem elektrischen Lastenrad von einem Zug erwischt und getötet wurden. Ein Drama, das Königin Máxima zu Tränen rührte. 

"Heute bin ich in Friesland, um sehr glückliche Kinder zu sehen, die Musik machen. Aber unsere Gedanken sind wirklich bei allen Familien, die ihre Kinder heute bei dem schrecklichen Unfall verloren haben", erklärte die 47-Jährige laut der niederländischen Zeitung "Nos" gegenüber der TV-Sendung "Blauw Bloed". 

Erinnerung an den Todesfall in ihrer eigenen Familie

Auch Königin Máxima selbst musste vor einigen Monaten ein geliebtes Familienmitglied zu Grabe tragen. Ihre jüngere Schwester Inéz Zorreguieta Cerruti hatte sich im Juni das Leben genommen. Ein persönlicher Schicksalsschlag, der Máxima völlig aus der Bahn geworfen und dazu geführt hat, dass sich das Oberhaupt der niederländischen Royals eine kurze Auszeit von den öffentlichen Pflichten nehmen musste.

Dass sie jetzt wieder mit dem Tod konfrontiert wurde, ist für Königin Máxima sicher besonders schwer. Noch mehr, da sie selbst Mutter von drei Töchtern ist und die Vorstellung, dass den eigenen Kindern etwas passieren könnte, wohl das Herz eines jeden Elternteils zerreißt. 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal