Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Herzogin Meghan & Prinz Harry erwarten ein Baby – Geburtstermin steht fest!

Geburtstermin steht schon fest  

Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten ein Baby

16.10.2018, 07:45 Uhr | elli, t-online.de, mho

Meghan Markle und Prinz Harry erwarten ein Baby (Screenshot: Reuters)
Meghan und Harry erwarten ein Baby

Der Besuch in Australien startete mit einer Hammer-Nachricht.

Strahlende royale Gesichter in Australien: Die Tour von Meghan und Harry beginnt mit einer Hammer-Nachricht. (Quelle: t-online.de)


Spekuliert wurde bereits seit Längerem, jetzt ist es offiziell: Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten Nachwuchs. Das hat der Kensington-Palast nun offiziell bekannt gegeben.

Vor einigen Wochen wurden die ersten Gerüchte laut, dass Herzogin Meghan schwanger ist – und das bereits fünf Monate nach der Hochzeit. Jetzt bestätigt der Palast ganz offiziell: Meghan und Prinz Harry werden Eltern.

"Ihre Königlichen Hoheiten der Herzog und die Herzogin von Sussex freuen sich, bekannt geben zu dürfen, dass die Herzogin von Sussex im Frühjahr 2019 ein Baby erwartet", teilte der Palast via Twitter mit. "Ihre Königlichen Hoheiten schätzen die Unterstützung, die sie seit ihrer Hochzeit im Mai von Menschen auf der ganzen Welt erhalten haben, und freuen sich, diese frohe Botschaft mit der Öffentlichkeit teilen zu können."

Bei Eugenies Hochzeit wurde gratuliert

Laut dem "Telegraph" gibt es auch schon diverse Statements von Mitgliedern des Königshauses. "Die Queen, der Herzog von Edinburgh, der Prinz von Wales, die Herzogin von Cornwall sowie der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich für das Paar und konnten ihnen bei der Hochzeit am Freitag schon persönlich gratulieren." Wie die Royal-Reporterin Rebecca English berichtet, haben Harry und Meghan die Nachricht sogar erst bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie vor den Tagen mit der Familie geteilt.

Meghans Mutter hat sich ebenfalls schon zur Schwangerschaft ihrer Tochter geäußert: "Doria Ragland ist sehr glücklich über die schönen Nachrichten und sie freut sich riesig, ihr erstes Enkelkind willkommen zu heißen."

Durch den Nachwuchs von Harry und Meghan ändert sich die Thronfolge – zumindest ab Rang sieben. (Quelle: t-online.de mit Material von Getty Images)Durch den Nachwuchs von Harry und Meghan ändert sich die Thronfolge – zumindest ab Rang sieben. (Quelle: t-online.de mit Material von Getty Images)

Ob Thomas Markle, Meghans Vater, bereits über die frohe Botschaft informiert wurde, wollte der Kensington-Palast laut der britischen Medien bisher nicht kommentieren.

Baby kommt elf Monate nach der Hochzeit

Am 19. Mai 2018 gaben sich Harry und Meghan auf Schloss Windsor das Jawort. Das Baby soll nun im Frühjahr 2019 zur Welt kommen. Der britischen Royal-Expertin Emily Nash zufolge wird das Kind wohl Ende April geboren werden.

Während sich Prinz William und Herzogin Kate nach ihrer Hochzeit im Jahr 2011 länger Zeit ließen – Prinz George erblickte über zwei Jahre später das Licht der Welt –, ging es bei Prinz Harrys Eltern Prinz Charles und Lady Diana auch sehr schnell: Geheiratet haben die beiden am 29. Juli 1981, Harrys älterer Bruder William wurde am 21. Juni 1982 geboren. Genau wie es bei Meghan und Harry sein könnte, gut elf Monate nach dem Jawort.

Risikoreiche Reise nach Australien und Neuseeland

Die Babynachricht kommt dennoch überraschend, denn das Timing ist alles andere als ideal. Schließlich sind Prinz Harry und Herzogin Meghan aktuell auf 16-tägiger Reise durch Australien und Neuseeland und werden dabei auch Fidschi und Tonga besuchen. Zwei Orte, in denen das Risiko erhöht ist, am Zika-Virus zu erkranken, das von Stechmücken übertragen wird und vor allem für schwangere Frauen problematisch sein kann.

Der Grund: Durch das Virus können bei dem ungeborenen Baby Geburtsfehler auftreten. Deshalb rät die Regierung Schwangeren dazu, die Reise nach Möglichkeit bis nach der Schwangerschaft zu verschieben. 

So geht es Meghan aktuell

Laut der britischen Zeitung "Daily Mail", die bei der royalen Reise in Down Under mit vor Ort ist, wurde allen mitgeteilt, dass es Meghan gut gehe und sie gerade in der zwölften Woche sei. Einen Ultraschall hätten die Herzogin und der Herzog von Sussex auch bereits gehabt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dieser Oversize-Blazer sorgt für ein stilsicheres Auftreten
zu ESPRIT
Anzeige
Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights!
Zum Lautsprecher Teufel Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018