• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Warum dieser Termin ein besonderer für Herzogin Meghan war


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBVB: Modeste-Wechsel vor AbschlussSymbolbild für einen Text"Gefährlich" – Effenberg warnt BobicSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextDänen-Royals: Neustart nach SchulskandalSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextDiese Kniffe machen Ihr WLAN sichererSymbolbild für einen TextSpears' Ex: Söhne wollen sie nicht sehenSymbolbild für einen TextHitlergruß bei Atombomben-GedenkenSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Warum dieser Termin ein besonderer für Herzogin Meghan war

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 11.03.2019Lesedauer: 2 Min.
Herzogin Meghan: Die ehemalige Schauspielerin besuchte gerade mit ihrem Ehemann Prinz Harry das Kanada-Haus in London.
Herzogin Meghan: Die ehemalige Schauspielerin besuchte gerade mit ihrem Ehemann Prinz Harry das Kanada-Haus in London. (Quelle: Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In England ist heute Commonwealth Day. Am Nachmittag besuchen die Royals deshalb alle gemeinsam den Gottesdienst in der Westminster Abbey. Zuvor stand ein Pärchentermin für Harry und Meghan an.

Die beiden besuchten das Kanada-Haus am Trafalgar Square in London, wo sie die Jüngsten von zahlreichen in England lebenden Kanadierinnen und Kanadiern trafen. Eine wichtige Aufgabe für Prinz Harry und Herzogin Meghan, die Präsident und Vizepräsidentin des Commonwealth Trust der Queen sind. Und noch etwas ist Meghan: ehemalige Wahlkanadierin.


Herzogin Meghan: Die schönsten Bilder ihrer Schwangerschaft

19. März 2019: Nach dem Amoklauf in Christchurch kamen Meghan und Harry zur neuseeländischen Botschaft in London, um ihr Beileid auszudrücken. Sie sind die beiden Mitglieder der Royal Family, die das Land zuletzt besucht haben.
11. März 2019: Der zweite Auftritt am Commonwealth Day für Meghan und Harry. Sie verlassen die Westminster Abbey nach dem Gottesdienst.
+45

Kanada war ihr "zweites Zuhause"

Genau aus diesem Grund war der montägliche Termin auch ein ganz besonderer für die werdende Mutter. Denn Meghan lebte über sechs Jahre lang in Toronto, bezeichnete Kanada in früheren Interviews sogar schon einmal als ihr "zweites Zuhause". Die in Los Angeles geborene Mimin stand in der kanadischen Großstadt für die Anwaltsserie "Suits" vor der Kamera, bevor sie der Liebe zu Prinz Harry wegen ihre Karriere als Schauspielerin beendete und nach England zog. Sie sagte auch, dass sie sich Kanada "sehr verbunden" fühle.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


Mit den Kindern und Jugendlichen im Kanada-Haus stellten Herzogin Meghan und Prinz Harry sogenanntes "Maple Taffy" her, eine typisch kanadische Süßigkeit aus Ahornsirup.

Einmal fürs Foto posieren: Meghan und Harry mit den jungen Kanadierinnen und Kanadiern und dem "Maple Taffy" im Vordergrund.
Einmal fürs Foto posieren: Meghan und Harry mit den jungen Kanadierinnen und Kanadiern und dem "Maple Taffy" im Vordergrund. (Quelle: Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images)
Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Süßes Babygeschenk

Eine weitere Besonderheit bei diesem Termin ist das Geschenk, das Harry und Meghan im Kanada-Haus überreicht bekamen: einen kleinen Strampler mit einem roten Ahornblatt und in Kanada hergestellte Mini-Mokassins.

Am Ende gab es Geschenke für Meghan und Harry.
Am Ende gab es Geschenke für Meghan und Harry. (Quelle: Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images)

Meghan wählte für das Event ihre Lieblingspumps von Aquazurra und einen grünen Mantel von Designer Erdem, der im kanadischen Montreal geboren wurde. Das mit schwarzen Perlen besetzte Kleidungsstück ist eine Sonderanfertigung für die schwangere Herzogin. Hier können Sie sich Meghans Look noch einmal von Kopf bis Fuß anschauen.


Erst vergangene Woche am Weltfrauentag machte die Queen offiziell, dass Herzogin Meghan von nun an Vizepräsidentin ihres Commonwealth Trusts ist. Prinz Harry wurde schon vor einem Jahr zum Präsidenten der Stiftung. Auch im April 2018 wurde er von seiner Großmutter zum Jugendbotschafter des Commonwealth ernannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
KanadaLondonLos AngelesMeghan MarklePrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website