Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

"Sehr eingespannt": Herzogin Meghan plaudert über das Leben mit Baby Archie

"Wir sind sehr eingespannt"  

Herzogin Meghan plaudert über das Leben mit Baby Archie

25.09.2019, 10:48 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: Tobias Melville/Reuters)
Royals: Harry und Meghan nehmen Archie zu Termin mit

Großbritanniens Prinz Harry und Herzogin Meghan haben erstmals ihren Sohn Archie zu einem offiziellen Termin mitgenommen. In Kapstadt besuchte die Familie am Mittwoch den früheren Erzbischof Desmond Tutu. (Quelle: t-online.de)

Erster Termin mit Sohn: Prinz Harry und Herzogin Meghan nahmen Mini-Royal Archie Harrison mit zum Treffen mit Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu in Kapstadt. (Quelle: t-online.de)


Prinz Harry und Herzogin Meghan sind auf royaler Reise. Mit Sohn Archie sind sie am Montag in Kapstadt gelandet. Viele Gesprächspartner zeigen sich sehr interessiert am Leben des Paares als frischgebackene Eltern.

Vom 23. September bis zum 2. Oktober sind Prinz Harry und Herzogin Meghan unterwegs im südlichen Afrika. Während Harry am heutigen Mittwoch allein nach Botsuana weiterreist und später unter anderem noch nach Angola, bleibt Herzogin Meghan in Kapstadt, wo sie wiederum solo Termine wahrnimmt. An ihrer Seite, wenn auch sicherlich im Hintergrund, bleibt Söhnchen Archie. Über ihn plauderte die 38-Jährige am Dienstag gleich bei mehreren Events, an denen die Royals teilnahmen.

"Sehr beschäftigt"

Seitdem Söhnchen Archie Harrison Mountbatten-Windsor am 6. Mai dieses Jahres das Licht der Welt erblickte, haben Harry und Meghan sprichwörtlich alle Hände voll zu tun. Das erzählte sie auch beim Nachmittagstee mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Kapstadts Bezirk Bo-Kaap. "Mit einem fünf Monate alten Kind sind wir gerade sehr eingespannt – sehr beschäftigt", sagte Meghan laut einem Bericht des US-Magazins "People".

Bei einem früheren Treffen am gleichen Tag mit Surflehrern, die sich für mentale Gesundheit einsetzen, beschrieb die ehemalige Schauspielerin die Kindererziehung als ihre neue Stärke und erklärte, dass sie und Harry Tag für Tag dazulernen. 


Auch über die lange Anreise mit Baby sprach Meghan am Dienstag. Bei einem Empfang am Abend erzählte sie, dass es der längste Flug sei, den Archie bislang gemacht habe. Sie habe deshalb mit einem offenen Auge geschlafen, aber der Kleine sei sehr gütig gewesen – ein guter Reisender. Am Montag sei er dementsprechend "erschöpft", aber dennoch "nicht motzig" gewesen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal