Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Rücktritt der Queen mit 95 Jahren? Buckingham Palace äußert sich

Schluss mit 95 Jahren?  

Buckingham Palast äußert sich zum Rücktritt der Queen

06.12.2019, 10:36 Uhr | spot on news, rix, t-online.de

Rücktritt der Queen mit 95 Jahren? Buckingham Palace äußert sich  . Königin Elizabeth II: Die Queen wird im kommenden Jahr 94 Jahre alt. (Quelle: imago images)

Königin Elizabeth II: Die Queen wird im kommenden Jahr 94 Jahre alt. (Quelle: imago images)

2017 hatte sich Prinz Philip mit 95 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Wird sich auch die Queen in diesem Alter zurückziehen? Der Palast gibt erstmals Auskunft.

Im April 2021 feiert die britische Monarchin ihren 95. Geburtstag. Danach soll sich Königin Elizabeth II. von ihren öffentlichen Aufgaben als royales Oberhaupt zurückziehen. Das deutete erstmals Autor Robert Johnson in der 2018 erschienenen Biografie "Charles At Seventy" an.

Vergangene Woche wurden die Spekulationen um einen möglichen Rückzug dann noch einmal befeuert, als "Express" unter Berufung auf einen Insider Gleiches behauptete. Aber was steckt wirklich dahinter?

"Es gibt keine Pläne für eine Änderung"

Diese Frage beantwortete nun ein Sprecher aus dem Büro des Thronfolgers, Prinz Charles. Gegenüber dem Magazin "People" sagte dieser: "Es gibt keine Pläne für eine Änderung der Regelung im Alter von 95 Jahren – oder in einem anderen Alter." Damit sollte dem Gerücht vorerst der Wind aus den Segeln genommen worden sein.

Prinz Philip und Königin Elizabeth: Der Gatte der Queen verabschiedete sich 2017 in den Ruhestand. (Quelle: imago images)Prinz Philip und Königin Elizabeth: Der Gatte der Queen verabschiedete sich 2017 in den Ruhestand. (Quelle: imago images)

Prinz Philip hatte sich bereits vor zwei Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Zu diesem Zeitpunkt war der Gatte der Queen 95 Jahre alt. Seitdem ist der gebürtige Grieche nur noch selten in der Öffentlichkeit zu sehen.
 

 
Sollte Königin Elizabeth II. zurücktreten, wird ihr ältester Sohn, Prinz Charles, die Regentschaft übernehmen. Viele vermuten aber, dass der 71-Jährige für Prinz William auf den Thron verzichten wird. Adelsexperte Michael Begasse ist sich jedoch sicher: "So lange Charles gesundheitlich fit ist, wird er alles tun, um seinem Land zu dienen und William und Kate mit George, Charlotte und Louis noch zu schonen. Deren harte Zeit kommt noch früh genug."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal