Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Royals: erstes Lebenszeichen nach Rücktritt – Meghan herzt Frau mit Kopftuch

Bilder voller Zuversicht  

Harry und Meghan: Der erste Post nach dem Rücktritt

11.01.2020, 12:50 Uhr | sow, t-online.de

Rückzug von Harry und Meghan: das sind die ersten Reaktionen darauf

Der Prinz und seine Herzogin wollen zukünftig einen Teil ihrer royalen Verpflichtungen abgeben. Briten und Australier sind geteilter Meinung, ob das in Ordnung ist. (Quelle: Reuters)

Rückzug von Harry und Meghan: Das sind die ersten Reaktionen auf die unerwartete Ankündigung im britischen Königshaus. (Quelle: Reuters)


Die Welt wartet voller Spannung auf die Konsequenzen nach dem royalen Beben im britischen Königshaus. In einer ersten Reaktion tun Harry und Meghan, als wäre nichts gewesen. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen im Kreuzfeuer. Nachdem sie am Mittwochabend bekanntgegeben haben, den inneren Kreis des britischen Königshauses zu verlassen, überschlagen sich die Meldungen. Wie werden sie zukünftig ihren Lebensunterhalt bestreiten? Was wird aus ihren royalen Titeln? Wo geht die Reise hin? Zu den wichtigsten Fragen haben wir Antworten gesammelt:

Mit Spannung wird nun erwartet, wie die Monarchie in Großbritannien reagiert. Viel wird spekuliert, wenig ist klar: Die Verhandlungen des "Austritts" aus den royalen Verpflichtungen laufen auf Hochtouren. Das Ergebnis: noch völlig unbekannt. 

Bekannt ist nun hingegen, wie die erste Reaktion des Paares in der Öffentlichkeit ausfällt. Via Instagram melden sich Harry und Meghan zu Wort. Auf ihrem offiziellen Account "Sussex Royal" haben sie eine Reihe von Bildern gepostet. Der Eindruck entsteht: Friede, Freude, Eierkuchen bei den Royals. 

View this post on Instagram

Earlier this week, The Duke and Duchess of Sussex returned to visit the women of The Hubb Community Kitchen and “Together, Our Community Cookbook.” These women came together in the wake of the Grenfell tragedy to cook meals for their families and neighbours who had been displaced from the fire. With funds from the successful cookbook, they have now been able to share their spirit of community with so many more. The Hubb continues to work with local organisations to build hope, bring comfort and provide not simply a warm meal, but with it, a sense of togetherness. The Duke and Duchess were so happy to reconnect with the women and hear about the projects they continue to develop to help those in their community and beyond. Image © SussexRoyal

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Das erste Bild zeigt Herzogin Meghan. In einer Küche herzt sie eine Dame mit Kopftuch, die Herzogin lächelt sie aufmunternd an. Im zweiten Bild ist auch Prinz Harry zu sehen, er hält sich den Bauch vor Lachen, seine Gattin scheint ebenfalls voll der Freude zu sein – gemeinsam sind sie mit zwei Frauen in einer Küche zu sehen. Auch die weiteren vier Fotos sind im gleichen Setting angesiedelt. 

Bilder entstanden vor der Bekanntmachung des royalen Rückzugs

Neben dem Beitrag ist zu lesen: "Anfang dieser Woche kamen der Herzog und die Herzogin von Sussex zurück, um die Frauen von 'The Hubb Community Kitchen' und 'Together, Our Community Cookbook' zu besuchen." Laut dem Text seien diese Frauen wegen des verheerenden Brands des Grenfell Towers in London – dieser ereignete sich am 14. Juni 2017 – zusammengekommen, um Mahlzeiten für Familien und Nachbarn zu kochen.

Weiter heißt es dort: "Der Herzog und die Herzogin waren so glücklich, die Frauen wiederzusehen und von den Projekten zu hören, die sie weiterentwickeln, um den Menschen in ihrer Gemeinde und darüber hinaus zu helfen."

Heile Welt, allmählich wieder eine Rückkehr zur Normalität – das scheint die Botschaft zu sein, die Harry und Meghan nun in die Welt senden wollen. Darf man den Reaktionen unter dem Post Glauben schenken, ist das gelungen: Es finden sich zahlreiche Herzen und aufmunternde Worte in den Kommentaren. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal