Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Royals: So geht es Harry, Meghan und Archie in Kanada einen Monat nach "Megxit"

Einen Monat nach dem "Megxit"  

So geht es Harry, Meghan und Archie in Kanada

15.02.2020, 14:50 Uhr | spot on news, mho, t-online.de

 (Quelle: Euronews German)
Das ist die neue Villa von Harry und Meghan in Kanada

So sieht die neue Villa von Harry und Meghan in Kanada aus. Hier werden sie einige Zeit wohnen, bis sie ein eigenes Haus gefunden haben. Beide sandten bereits eine klare Warnung an Journalisten. (Quelle: Euronews German)

Kanada: Das ist die neue Villa von Harry und Meghan. (Quelle: Euronews German)


Prinz Harry und Herzogin Meghan scheinen ihr Leben und ganz besonders die entspannte Zeit mit Baby Archie in Kanada zu genießen. Dies will ein US-Magazin von einem Bekannten des royalen Paares erfahren haben.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex, Harry und Meghan, fühlen sich in Kanada offenbar pudelwohl. Der Rückzug von der königlichen Familie soll ihre Beziehung gestärkt haben: "Die beiden sind völlig vernarrt ineinander und sehr süß miteinander", zitiert das "People"-Magazin eine angebliche Quelle aus dem Umfeld des berühmten Paares.

Zudem liebten es Harry und Meghan, in Kanada so viel Zeit mit ihrem neun Monate alten Sohn Archie Harrison verbringen zu können. "Archie hat Priorität", erklärt ein "enger Freund" dem Magazin. Die Familie soll bei den Sussexes an erster Stelle stehen. "Er ist ein glückliches Kind – er liebt es zu lachen. Archie und Harry haben so eine gute Zeit zusammen. Und Meghan ist eine großartige Mutter. Sie kümmert sich sehr um ihn. Sie versuchen, ihr Leben als normale Eltern zu führen." Die Familie verbringt dem Insider zufolge viel Zeit beim Wandern oder einfach ganz entspannt zu Hause.

"Wahrscheinlich an beiden Orten Häuser haben"

Prinz Harry und Herzogin Meghan leben derzeit noch in einer gemieteten Luxusvilla auf Vancouver Island. Für den Sommer planen die beiden laut "People", mehr Zeit in Meghans Heimatstadt Los Angeles zu verbringen. "Sie lieben es, in Kanada zu sein, aber sie schauen sich auch Häuser in L.A. an", verriet die anonyme Quelle. "Sie werden wahrscheinlich an beiden Orten Häuser haben."

Der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. und die ehemalige US-Schauspielerin hatten Anfang Januar erklärt, als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie zurückzutreten und finanziell unabhängig zu werden. Schnell kam die Wortneuschöpfung "Megxit" in Umlauf. Nach einem Krisengipfel gab die Queen bekannt, dass Harry und Meghan ab dem Frühjahr keine royalen Aufgaben mehr für sie wahrnehmen werden. Anfang März steht noch ein Termin mit der Königsfamilie an. Aber auch zu Events, wie der Hochzeit von Harrys Cousine Beatrice im Mai, werden die beiden in Zukunft weiterhin erwartet.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal