Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Meghan verhielt sich wie eine "alltÀgliche Frau"

Von t-online, sow

Aktualisiert am 02.04.2020Lesedauer: 2 Min.
Meghan und Harry: Das Paar verlÀsst die royalen ZwÀnge mit einem LÀcheln.
Meghan und Harry: Das Paar verlÀsst die royalen ZwÀnge mit einem LÀcheln. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild fĂŒr einen TextUmfrage: Söder vor MerzSymbolbild fĂŒr einen TextBerichte: Erstes Angebot fĂŒr LewandowskiSymbolbild fĂŒr einen TextSĂ€ngerin Dagmar Koller beendet ihre KarriereSymbolbild fĂŒr einen TextMehr LĂ€nder melden AffenpockenSymbolbild fĂŒr einen TextPanagiota Petridou ĂŒber Alltag mit BabySymbolbild fĂŒr einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild fĂŒr einen TextMbappĂ© gibt Real einen KorbSymbolbild fĂŒr einen TextKleinflugzeug abgestĂŒrzt: FĂŒnf ToteSymbolbild fĂŒr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserYoutuber bezieht Stellung zu Fake-GerĂŒchten

Der "Megxit" ist vollzogen. Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit dem 1. April keine Senior Royals mehr. Jetzt plaudert ein enger Vertrauter von Meghan Details darĂŒber aus, wie sie sich hinter den Kulissen verhielt.

Es sind SĂ€tze, die in den aufgeregten britischen Medien und ihren oft hĂ€mischen Storys ĂŒber die Sussexes fast untergehen. "Sie war eine sehr moderne Prinzessin, die Art von Prinzessin, mit der wir uns identifizieren können", erzĂ€hlt der Friseur und Stylist George Northwood in einem Interview mit der "Daily Mail" ĂŒber Herzogin Meghan.


Die schönsten PÀrchenfotos von Harry und Meghan

November 2017
Dezember 2017
+23

Das Interview veröffentlichte die Zeitung am Tag eins nach dem "Megxit". Der Brite, der schon die Haare von Stars wie Rosie Huntington-Whiteley oder Gwyneth Paltrow frisierte, berichtet, wie er Meghan Markle zu einer Art "Volksprinzessin" mit "raffinierten Unvollkommenheiten" gestylt hat.

"Ich habe jede Minute genossen"

Auch auf Instagram meldet sich der 41-JĂ€hrige zu Wort und betont die "intime" Beziehung von Harry und Meghan. Außerdem erklĂ€rt er: "Ich habe jede Minute genossen, mit diesem bemerkenswerten Paar zusammenzuarbeiten, das sich nicht nur fĂŒr kleine Unternehmen einsetzt, sondern mir auch so viel ĂŒber Vielfalt, Gleichheit und die Bedeutung einer guten psychischen Gesundheit beigebracht hat."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lautes Schweigen: Bundesliga gratuliert Leipzig nicht
Einsamer Gewinner: Leipzigs Trainer Domenico Tedesco mit dem DFB-Pokal.


Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im GesprÀch mit der "Daily Mail" erzÀhlt er, dass Harry und Meghan auf ihn immer "geerdet", "inspirierend" und "ohne Ego" gewirkt hÀtten. Den unzÀhligen Berichten aus der britischen Boulevardpresse, in denen vor allem Meghan als "schwierig" oder "anspruchsvoll" bezeichnet wurde, widerspricht Northwood damit.

Bereits in einem frĂŒheren GesprĂ€ch mit der britischen "Vogue" sagte George, Meghan nĂ€herte sich Dingen wie eine "alltĂ€gliche Frau". Und weiter: "Sie hat einen echten Sinn fĂŒr Stil und wollte zugĂ€nglich aussehen, obwohl sie eine Prinzessin war."

Neues Leben mit Archie in den USA

Das neue Leben von Harry und Meghan beginnt nun dem Vernehmen nach mit ihrem kleinen Sohn Archie in Los Angeles.

Weitere Artikel


Wie Harry und die ehemalige US-Schauspielerin in Zukunft ihren Lebensstil finanzieren wollen, ist noch unklar. Die Marke "Sussex Royal" dĂŒrfen sie jedenfalls nicht mehr verwenden, finanzielle UnabhĂ€ngigkeit vom Königshaus streben sie dennoch an. Meghan hat bereits bei Disney einen Job unterschrieben: Sie steuert fĂŒr eine Doku ĂŒber Elefanten das Voice-Over bei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
InstagramMeghan MarklePrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website