Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Ex-Royals haben wohl Promi-Nanny engagiert

Neues Leben  

Harry und Meghan sollen Promi-Nanny engagiert haben

11.05.2020, 19:45 Uhr | spot on news, t-online

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Ex-Royals haben wohl Promi-Nanny engagiert. Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden Ex-Royals bewohnen ein Luxusanwesen in Los Angeles. (Quelle: picture alliance / empics)

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden Ex-Royals bewohnen ein Luxusanwesen in Los Angeles. (Quelle: picture alliance / empics)

Die Promi-Nanny Rebecca Mostow soll sich künftig um Söhnchen Archie und den Haushalt ihrer Beverly-Hills-Villa kümmern. Vor Prinz Harry und Meghan war sie unter anderem für David und Victoria Beckham tätig.

In ihrer neuen Luxusvilla im kalifornischen Beverly Hills haben Prinz Harry und Meghan nicht nur berühmte Hollywood-Schauspieler und Musik-Stars als Nachbarn, sondern bald auch eine echte Promi-Nanny im Haus. Laut dem britischen "Mirror" soll sich Rebecca Mostow künftig um Baby Archie Harrison und das 22 Hektar große 18-Millionen-Dollar-Anwesen kümmern, das US-Filmproduzent Tyler Perry gehört. Außerdem könnte Mostow auch als Organisatorin und Beraterin für Harry und Meghan fungieren. Die Haushaltshilfe und zweifache Mutter soll schon für Stars wie David und Victoria Beckham oder auch den verstorbenen Prince und Pop-Sänger Seal gearbeitet haben.

"Sie wurde ihnen wärmstens empfohlen"

"Rebecca ist äußerst diskret, fleißig und professionell und arbeitet seit Jahrzehnten mit absoluten Top-Promis zusammen" – das soll ein Insider "The Sun" verraten haben. "Sie ist genau das, was Harry und Meghan gesucht haben und wurde ihnen wärmstens empfohlen."

Damit holen sich die Ex-Royals eine Top-Nanny in ihr Los-Angeles-Team, zu dem angeblich auch Talent-Agent Nick Collins, Manager Andrew Meyer und Hollywood-Anwalt Rick Genow gehören sollen. Nach ihrem royalen Abgang und dem Umzug in die USA wollen Harry und Meghan ihr Glück als Promi-Paar in Hollywood versuchen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: