Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

OP als Teenie: Prinzessin Eugenie zeigt Narbe am Rücken

"Lasst uns stolz sein"  

OP als Teenie: Prinzessin Eugenie zeigt Narbe am Rücken

29.06.2020, 14:13 Uhr | Seb, t-online

OP als Teenie: Prinzessin Eugenie zeigt Narbe am Rücken. Prinzessin Eugenie: Sie ist die Tochter von Prinz Andrew und dessen Ex-Frau Sarah, der Herzogin von York. (Quelle: imago images / i Images)

Prinzessin Eugenie: Sie ist die Tochter von Prinz Andrew und dessen Ex-Frau Sarah, der Herzogin von York. (Quelle: imago images / i Images)

Prinzessin Eugenie wurde als zwölf-jähriges Mädchen wegen der Wirbelsäulenerkrankung Skoliose operiert. Nun zeigte sie ihre große Narbe bei Instagram und teilte damit eine emotionale Botschaft.

Am Wochenende teilte die 30 Jahre alte Prinzessin Eugenie ein Foto von ihrem Rücken. Auf dem Close-Up zu sehen war eine helle Narbe, die über einen großen Teil ihres Rückens ragt. Diese stammt von einem Eingriff an ihrer Wirbelsäule, die der Royal als junge Teenagerin hatte. Eugenie litt nämlich an Skoliose, einer Fehlstellung der Wirbelsäule, die durch eine Operation behoben wurde.

Zu dem Beitrag, den sie auf ihrem Instagram-Kanal mit ihren über eine Million Followern teilte, schrieb sie, dass sie den "Internationalen Skoliose Bewusstseinstag" als Anlass nahm, ihre Narbe zu zeigen. "Ich wollte meine Narbe mit euch teilen und jedem Mut machen, der durch Ähnliches, wie ich ging, seine mit mir zu teilen. Lasst uns stolz auf unsere Narben sein!"

Erst 2018 machte sie ihre Erkrankung öffentlich. Damals veröffentlichte sie ein Röntgenbild, welches auch riesige Metallschrauben an diversen Stellen in ihrer Wirbelsäule zeigt.

Auch bei ihrer Hochzeit mit Jack Brooksbank im gleichen Jahr zeigte sie die Wunde von der alten OP. Ihr Brautkleid nämlich war am Rücken tief ausgeschnitten und offenbarte so die helle Linie zwischen ihren Schultern.

"Ich habe schon immer einen tiefen Rückenausschnitt gewollt. Zum Teil, weil ich meine Narbe zeigen wollte. Denn ich denke, dass diese eine Geschichte über einen erzählt", erklärte Eugenie in einem Interview mit dem US-Magazin "People". "Zum anderen, weil ich ein Tabu brechen wollte."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: