Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

"Sussex Royal"-Aus: Herzogin Meghan und Prinz Harry besiegeln das Ende

Auflösung von "Sussex Royal"  

Meghan und Harry entfernen sich weiter von ihrem früheren Leben

05.07.2020, 16:54 Uhr | spot on news, mbo, t-online

"Sussex Royal"-Aus: Herzogin Meghan und Prinz Harry besiegeln das Ende. Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie entfernen sich vom früheren royalen Leben. (Quelle: Dominic Lipinski - Pool/Getty Images)

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie entfernen sich vom früheren royalen Leben. (Quelle: Dominic Lipinski - Pool/Getty Images)

Dass sie ihre Organisation nach dem "Megxit" nicht mehr unter dem Namen "Sussex Royal" weiterführen dürfen, war bekannt. Nun haben Prinz Harry und Herzogin Meghan offenbar deren Ende besiegelt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan verabschieden sich Schritt für Schritt immer weiter von ihrem alten Royal-Leben. Sie haben nun offenbar in Großbritannien alle notwendigen Unterlagen eingereicht und damit ihre nach der Hochzeit gegründete Wohltätigkeitsorganisation "Sussex Royal" aufgelöst. Das berichtet unter anderem das US-Magazin "People".

Anfang 2020 hatten Harry und Meghan angekündigt, als Senior-Royals aus dem britischen Königshaus zurücktreten zu wollen. Der sogenannte "Megxit" trat dann nach vielen familieninternen Gesprächen zum 1. April in Kraft. In den Diskussionen mit der Queen über das Ausscheiden der beiden als ranghohe Mitglieder der Royal Family wurde von der Monarchin auch beschlossen, dass sie das Wort "Royal" nicht weiter offiziell verwenden dürfen – beispielsweise im Zusammenhang mit Wohltätigkeitsorganisationen oder öffentlichen Auftritten.

So geht es in Sachen Charity weiter

Bereits im April gaben der 35-jährige Harry und Ehefrau Meghan bekannt, dass sie unter dem neuen Namen "Archewell" eine Art Wohltätigkeitsimperium aufbauen wollen. Das Paar hatte laut Medienberichten im März in den USA entsprechende Unterlagen eingereicht. Man wolle die eigene Wohltätigkeits- und Freiwilligenarbeit, Selbsthilfegruppen sowie ein multimediales Bildungsimperium unter einem Dach zusammenfassen, hieß es damals.

Angelehnt ist der Name der neuen Organisation natürlich unter anderem an den gemeinsamen Sohn Archie Harrison, der im Mai 2019 zur Welt kam. Ziemlich genau ein Jahr vor seiner Geburt, im Mai 2018, hatten sich die frühere US-Schauspielerin Meghan und Prinz Harry das Jawort in Windsor gegeben. Heute lebt die Familie in Los Angeles, der Heimatstadt der 38-jährigen Herzogin von Sussex.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: