Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Meghan und Harry kündigen erstes Projekt ihrer Stiftung an

Anfang 2021 geht es los  

Meghan und Harry kündigen erstes Projekt ihrer Stiftung an

21.12.2020, 13:06 Uhr | spot on news, mbo, t-online

Meghan und Harry kündigen erstes Projekt ihrer Stiftung an. Meghan und Harry: Sie haben das erste Projekt ihrer Stiftung "Archewell" angekündigt. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Meghan und Harry: Sie haben das erste Projekt ihrer Stiftung "Archewell" angekündigt. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Kurz nach dem Inkrafttreten des sogenannten "Megxit" haben Harry und Meghan ihre "Archewell"-Stiftung ins Leben gerufen. Nun haben sie ein erstes Projekt angekündigt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden über ihre gemeinnützige "Archewell"-Stiftung gemeinsam mit der Organisation "World Central Kitchen" Hilfszentren errichten. Diese sollen Menschen in Katastrophengebieten mit Essen versorgen. Das erste bestätigte "Archewell"-Projekt kündigte das Paar laut dem Blatt "Bloomberg" am Sonntag an.

"World Central Kitchen" wurde vom spanisch-amerikanischen Koch José Andrés gegründet. Durch die Zusammenarbeit mit "Archewell" sollen nun neue Hilfszentren der Organisation errichtet werden, die in Krisen wie nach Naturkatastrophen, in Betrieb gehen können, um "als schnell aktivierte Küchen zu fungieren", heißt es über das Projekt. Außerhalb von Krisenzeiten sollen die Einrichtungen die Menschen vor Ort unterstützen, indem sie zu "Gemeindezentren, Schulen und Kliniken" werden.

"Menschen arbeiten unermüdlich daran, andere zu unterstützen"

Mit wie viel Geld Harry und Meghans Stiftung das Projekt unterstützt, ist nicht bekannt. José Andrés gründete "World Central Kitchen" 2010 nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti. Die Organisation hat seitdem mehr als 50 Millionen Mahlzeiten verteilt, unter anderem in Puerto Rico nach dem Hurrikan Maria und an Überlebende der Feuerkatastrophen in Kalifornien.

In einem Statement von Prinz Harry und Herzogin Meghan heißt es laut "Bloomberg": "Wenn wir an Küchenchef Andrés und sein unglaubliches Team bei 'World Central Kitchen' denken, werden wir daran erinnert, dass es selbst in einem Jahr unvorstellbarer Not so viele wundervolle Menschen gibt, die unermüdlich daran arbeiten, andere zu unterstützen." Das erste der vier geplanten Zentren wird in Dominica, einem Inselstaat in der Karibik, gebaut. Die Eröffnung soll Anfang 2021 stattfinden. Das zweite wird in Puerto Rico entstehen. Die beiden anderen Standorte wurden nicht bekannt gegeben.

"Archewell"-Homepage schon gelauncht

Ihre Organisation "Archewell" hatten Harry und Meghan bereits vor acht Monaten angekündigt. Im Oktober wurde dann die Homepage der Stiftung ins Leben gerufen. Darauf hat sich aber bislang noch nichts getan, man kann sich lediglich für eine Art Newsletter über Aktivitäten anmelden. Berichten zufolge sollen unter dem Dach der Organisation mehrere Projekte geplant sein. Ein erstes davon ist nun also bekannt.

Harry und Meghan hatten sich im Frühjahr als hochrangige Mitglieder des britischen Könighauses zurückgezogen. Nach einem Zwischenstopp in Kanada und in Los Angeles leben sie seit dem Sommer gemeinsam mit Söhnchen Archie in einem Anwesen in Santa Barbara. Immer mal wieder melden sie sich von dort aus zu Wort. In der Regel über Social-Media-Accounts von Organisationen oder in TV-Shows. Sie selbst haben derzeit kein Profil im Netz.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal