Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Kate sorgt mit DJ-Auftritt für Aufsehen

"Löschen Sie es!"  

Herzogin Kate sorgt mit DJ-Auftritt für Aufsehen

25.05.2021, 14:25 Uhr | sow, t-online

Prinzessin Kate an den Turntables

Bei einem Besuch in Schottland hat Prinzessin Kate sich als DJane ausprobiert. Wie der royale Musik-Mix klingt, sehen sie im Video. 

Royale DJane: Kate probierte sich bei einem Besuch in Schottland als Musikerin aus. (Quelle: t-online - Instagran)


Achtung, Achtung: Schieben Sie den Lautstärkeregler auf Anschlag und hören Sie den neuesten Royal-Remix von DJane Cambridge. So oder so ähnlich könnte Herzogin Kates neuester Instagram-Auftritt beworben werden. 

Moment mal, ist das Herzogin Kate an den Turntables? Völlig richtig. Die Ehefrau von Prinz William hat auf Instagram ein Video geteilt, das sie bei einem ziemlich gewagten musikalischen Experiment zeigt. Oben im Artikel oder direkt hier können Sie sehen, wie die 39-Jährige ihr Talent sehr selbstironisch kommentiert – und dabei auch zugibt, von ihrem Einsatz wenig überzeugt zu sein.

Als "DJane Kate" oder wahlweise als "DJ HRH Catherine in the house" wird sie unter dem Beitrag betitelt. In den Kommentarspalten lautet der Tenor vor allem: Endlich mal ein bisschen Humor auf dem Instagram-Auftritt der Cambridges. Kate selbst schreibt zu ihrem Auftritt: "Kann eine Musikkarriere ausschließen" und sie lobt die "unglaubliche Arbeit der Scottish Voilence Reduction Unit". Dann aber stellt sie eine Forderung: "Löschen Sie diese Musik". 

Etikette kommt bei Kate auch nicht zu kurz

Dass neben den humoristischen Einlagen auch die Etikette nicht zu kurz kommen darf, bewies Herzogin Kate wenig später bei einer Videobotschaft. Darin bedankte sie sich für den aufopferungsvollen Einsatz aller Krankenschwestern und -pfleger auf der ganzen Welt. Der Clip markiert das Ende der "Nursing Now"-Kampagne, mit der auf die Arbeit der Helfer im Gesundheitswesen hingewiesen wurde. Kate war Schirmherrin der Kampagne.

"Als 'Nursing Now' im Jahr 2018 gestartet wurde, konnten wir nicht erahnen, wie sehr die Arbeit, die Hingabe und die unendliche Fürsorge von Krankenschwestern geprüft, benötigt und anerkannt werden würde", erklärte die Herzogin. Die Corona-Pandemie habe gezeigt, wie wichtig Krankenschwestern seien, "auf die wir uns alle verlassen können". 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: