• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Charlène von Monaco: Neues Foto aus Afrika – so hat man sie noch nie gesehen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextPetersen-Tod: TV-Sender ändern ProgrammSymbolbild für einen TextJunge Japaner sollen mehr Alkohol trinkenSymbolbild für einen TextHund beißt Kleinkind – Frauchen flüchtetSymbolbild für ein VideoHai kommt Badegästen gefährlich naheSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextAldi bringt limitierte Produkte auf den MarktSymbolbild für einen TextZuckerberg teilt Foto – das Netz lachtSymbolbild für einen TextKinder-Leichenteile in Koffer entdecktSymbolbild für einen TextMann vor Studentenclub totgeprügeltSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Star rechnet mit Ex-Klub abSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Kurzhaarschnitt und Tarnanzug: So hat man Charlène noch nie gesehen

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 28.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Charlène von Monaco: Die Fürstin hält sich aktuell in Südafrika auf.
Charlène von Monaco: Die Fürstin hält sich aktuell in Südafrika auf. (Quelle: IMAGO / DeFodi)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Statt glamouröse Looks von High-Society-Events zu teilen, nutzt Charlène von Monaco ihr Instagram-Profil seit Kurzem, um sich gegen Wilderei stark zu machen. Dabei zeigt sich die Fürstin von einer ganz neuen Seite.

Wochenlang herrschte auf dem offiziellen Instagram-Account von Fürstin Charlène Funkstille. Kurz vor Ostern hatte sich die Monegassin zuletzt im Kreise ihrer Familie beim Eierbemalen im Palast gezeigt. Vor wenigen Tagen meldete sie sich dann plötzlich aus einer ganz anderen Kulisse: ihrer Heimat Südafrika.


Die schönsten Looks von Fürstin Charlène

Fürstin Charlène im September 2017 bei der Fashion Show von Giorgio Armani
Fürstin Charlène im Januar 2016 beim Papst
+13

Charlène postete gleich mehrere Bilder, die sie beim Einsatz gegen die Nashornwilderei zeigen. Sie setzt sich vor Ort für den Artenschutz ein – und zeigt sich dabei in einem ganz ungewohnten Look. Mit Kurzhaarfrisur posiert sie im grünen Ganzkörper-Tarnanzug neben mehreren schwerbewaffneten Männern.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin führt Russland in die Falle
Russlands autokratisch regierender Präsident Wladimir Putin setzt seinen aggressiven Kurs unbeirrt fort.


Dass die Fürstin gerne mit ihren Frisuren experimentiert, ist kein Geheimnis. Ende letzten Jahres zeigte sie sich bereits mit einem Undercut, bei dem ihre Haare teilweise abrasiert wurden, auf einer Seite aber noch fast bis zum Kinn reichten. Nun trägt die 43-Jährige das blonde Haupthaar noch ein Stück kürzer.

Bilder mit wichtiger Botschaft

Doch bei den Bildern wird eines schnell klar: Hier steht nicht Charlènes Aussehen im Vordergrund, sondern die Botschaft. "Es war eine absolute Freude, die südafrikanische Anti-Wilderei-Einheit zu unterstützen. Mein aufrichtiger Dank für den Schutz unserer Wildtiere und Nashörner. Mit all meiner Liebe und meinem Respekt", schreibt sie zu dem jüngsten Posting.

Charlènes Zeit in Südafrika scheint sich dem Ende zuzuneigen. Zuletzt saß die Fürstin in ihrer Heimat fest, da sie sich eine Erkrankung zugezogen hatte, wie der monegassische Palast in einem Statement mitteilte. Eine "Infektion im HNO-Bereich" hinderte sie am Reisen. Davon scheint sich Charlène nun wieder erholt zu haben und wird wohl bald zu Ehemann Albert und ihren sechsjährigen Zwillingen Jacques und Gabriella nach Monaco zurückkehren können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Charlène von MonacoInstagramSüdafrika
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website