t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Eine echte Seltenheit: Sofia und Victoria von Schweden treten zusammen auf


Seltener Auftritt in modischen Looks
Sofia und Victoria von Schweden treten zusammen auf

Von t-online, Seb

25.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Gemeinsam wollen sie Kindern in der Ukraine helfen: Prinzessin Sofia und Kronprinzessin Victoria.Vergrößern des BildesGemeinsam wollen sie Kindern in der Ukraine helfen: Prinzessin Sofia und Kronprinzessin Victoria. (Quelle: IMAGO / TT)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sie gehören zu den Aushängeschildern des schwedischen Königshauses. Dennoch sieht man Prinzessin Sofia und Kronprinzessin Victoria nur selten gemeinsam. Nun machten sie eine Ausnahme, um Kindern in der Ukraine zu helfen.

Bei diesem Thema zeigt das schwedische Königshaus Zusammenhalt: Am Freitag legten die Skandinavien-Royals einen eher seltenen öffentlichen Auftritt hin. So zeigte sich am Freitag nicht nur das schwedische Königspaar Carl Gustaf und Silvia bei einem Treffen mit Hilfsorganisationen zum Thema Kinderrechte und der aktuellen Situation in der Ukraine. Auch das Kronprinzessinnenpaar Victoria und Daniel war zugegen – und Prinzessin Sofia von Schweden erschien ebenfalls zu dem Termin im königlichen Schloss.

Modische Looks der Schweden-Royals

Bei Instagram veröffentlichte das schwedische Königshaus in einem Beitrag eine kleine Galerie der Familienfotos, die bei dem Termin geschossen wurden. So fällt besonders Prinzessin Sofia auf, die zu einem schwarzen Oberteil und schwarzen High Heels einen schwarz-weiß-cognac-farbenen Plisseerock präsentierte. Und dabei trug sie – mit farblichen Abstufungen – Partnerlook mit Kronprinzessin Victoria von Schweden. Denn diese entschied sich nämlich ebenfalls für das faltige It-Piece, wählte allerdings weiße und cremeweiße Kleidungsstücke.

In dem Instagram-Beitrag machten die Royals auf die verheerende Lage für geflüchtete Kinder aufmerksam. "Überall gibt es gefährdete Kinder, gerettete Kinder, einsame Kinder – es gibt auch Gewalt, sexuellen Missbrauch und Menschenhandel. Täter nutzen das Chaos aus", hieß es dort. Die Schweden wünschten sich den Austausch, um zu ergründen, wie sie im Ukraine-Konflikt helfen können, damit es den Kindern im Kriegsgebiet besser gehe.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website