• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Madonna: Zu viel nackte Haut? Sängerin nach Instagram-Zensur "sprachlos"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Madonna zeigt sich nach Instagram-Zensur "sprachlos"

Von t-online, spot on news
Aktualisiert am 24.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Madonna: Die Sängerin lässt auf Instagram gerne mal die Hüllen fallen.
Madonna: Die Sängerin lässt auf Instagram gerne mal die Hüllen fallen. (Quelle: Theo Wargo/Getty Images for MTV/ViacomCBS)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sängerin Madonna neigt in den sozialen Netzwerken zu Freizügigkeit. Auch Richtlinien schrecken sie nicht ab. Jetzt hat sich die Sängerin womöglich durch ihr Verhalten Konsequenzen eingehandelt.

Madonna darf bei Instagram nicht mehr alle Funktionen nutzen. Beim Versuch ĂĽber die Social-Media-Plattform mit ihren Fans zu interagieren, erhielt sie die Benachrichtigung, dass sie gegen Community-Richtlinien verstoĂźen habe.


Madonna: die schönsten Bilder der Popikone

Madonna liebt die Provokation. Immer wieder sorgte die Sängerin während ihrer langen Karriere für Skandale. Im Pop-Genre war sie jedoch gleich in mehrfacher Hinsicht stilprägend.
Legendär war ihr Auftritt bei den MTV-Music Awards im Jahr 1984. Damals war Madonna gerade einmal 25 Jahre alt schockte ganz Amerika mit dem Titelsong ihres zweiten Albums "Like a Virgin". Sie erschien in einem Hochzeitskleid und simulierte bei ihrem Bühnenauftritt Sex.
+9

"Verletzung von Community-Richtlinien ...", schreibt die Pop-Ikone unter einem Video in ihrem Instagram-Feed. Darin zu sehen: der vergebliche Versuch Madonnas, ein Live-Video zu starten. "Was ist los?", fragt sie. Eingeblendet wird ein Fenster der Plattform, das Madonna ĂĽber die Blockierung in Kenntnis setzt.

So reagiert Madonna auf die Zensur

Weiter scherzt die Sängerin, sichtlich überrascht über den Vorfall: "Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Kleider getragen." Sie legt damit die Vermutung nahe, dass sie aufgrund ihrer freizügigen Beiträge in der Vergangenheit Instagram-Regeln verletzt haben könnte, die zu der Sperre geführt haben. Sie sei "sprachlos" darüber.

Das war jedoch nicht Madonnas erster Verstoß. Die Foto- und Video-App entfernte vergangenen November bereits einen Beitrag der Pop-Sängerin, in dem sie anzüglich auf einem Bett posierte und eine Brustwarze zeigte. Madonna postete das Foto damals erneut und verdeckte ihre Brustwarze mit einem Herz-Emoji. Dazu schrieb die Pop-Sängerin trotzig: "Ich reposte Fotos, die Instagram ohne Warnung oder Benachrichtigung entfernt hat ..."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, müssen wir uns vielleicht schon auf die nächste vorbereiten".


Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auch Fotos, die Madonna auf der Toilette zeigen, sind längst keine Besonderheit in ihrer vielfältigen Fotoauswahl. Ihre Follower dürften also ebenso über die Konsequenzen überrascht sein, die Instagram nun eingeleitet hat.

Skurrile Aktionen fĂĽr den guten Zweck

Im Mai bewies Madonna, dass ihr Hang zu Übertreibung und Freizügigkeit auch Gutes hervorbringen kann: Sie erschuf gemeinsam mit dem NFT-Künstler Beeple drei digitale Kunstwerke in Form von Videos, deren Erlös an gemeinnützige Organisationen gespendet wurde. In einem der Videos ist ein digitales Abbild der Sängerin zu sehen, bei dem Schmetterlinge aus ihrer Vagina fliegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nils Kögler
InstagramMadonna
Royals

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website