t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVBauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau": Ex-Kandidat packt aus


Ex-Kandidat rechnet mit "Bauer sucht Frau" ab

Von t-online, mbo

28.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Bauer Dirk: Der 44-Jährige ist seit acht Jahren Single.
Bauer Dirk Linneboden: Er versuchte sein Glück bei "Bauer sucht Frau". (Quelle: MG RTL D)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach acht Jahren als Single nahm Dirk Linneboden 2018 bei "Bauer sucht Frau" teil. Doch er wurde herbe enttäuscht. Jetzt packt der Hobbyschäfer aus.

Dirk Linneboden war 2018 willens, bei "Bauer sucht Frau" die große Liebe zu finden. Der damals 40-Jährige hatte den Traum, durch die Show eine feste Partnerin kennenzulernen. Nun blickt der Landwirt zurück und berichtet unter anderem, inwiefern die Regie bei unterschiedlichen Szenen nachhalf.

Linneboden lud damals zwei Frauen zum Scheunenfest ein: Deborah und Lena. Wie sie aussahen, erfuhr er erst beim ersten Aufeinandertreffen. Er musste sich bei seiner Auswahl an den Briefen der Kandidatinnen orientieren und erklärt nun dem "Soester Anzeiger": "Ein Foto haben die mir bewusst im Vorfeld nicht gezeigt." Mit Deborah verstand er sich schließlich gut, er lud sie zu sich auf den Hof ein.

Dirk und Deborah: Die 36-Jährige hat den Schäfer verlassen.
Dirk und Deborah: Sie hat den Schäfer verlassen. (Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius)

Die entschied sich aber, die Hofwoche abzubrechen, weil sie Heimweh hatte. Dieses Bild bekamen jedenfalls die Zuschauerinnen und Zuschauer Zuhause vermittelt. Laut Linneboden allerdings "waren beiden nicht so angetan voneinander". Er berichtet: "Es wurde so gedreht, dass Deborah Heimweh hat und deshalb eine andere Frau nachkommt." Sowieso erzählt Linneboden, dass "die meisten Szenen [...] mehrmals gedreht" wurden und die Regie alles schon "am Tag zuvor" plante.

Angst, das "Gesicht zu verlieren"

Die Frau, die nachrückte, war Lena, die ebenfalls beim Scheunenfest dabei war. Mit ihr kam er sich auch näher. Am Ende der Hofwoche sollte er sich von ihr verabschieden. Die Idee der Regie laut Linneboden: Er sollte ihr Schäfchenohrringe schenken, Linnebodens Schwester sollte diese besorgen, "weigerte sich [aber] Gott sei Dank und redete der Regie diese Schnapsidee aus". Für Linneboden steht fest: "Die wollten mich bewusst in eine blöde Rolle stecken." Seiner Ansicht nach hätte sich das Publikum dann "zurecht gefragt, warum ich einer erwachsenen Frau solche Ohrringe schenke". Er berichtet zudem von einer weiteren Situation, die ihn "als Doofmann" habe dastehen lassen: Absichtlich nämlich habe die Regie den Toaster auf die höchste Stufe gestellt, sodass Linneboden der Kandidatin Toast servierte, der "komplett schwarz" war.

Zudem kommt Linneboden auf die Interviews zu sprechen, die die Teilnehmenden am Abend jedes Drehtags geben müssen. "Ich musste immer das gleiche Shirt tragen, damit meine Antworten nach Lust und Laune geschnitten werden konnten." Genau das sei auch passiert. "Ich saß manchmal montags vor dem Fernseher und wusste ganz genau, dass ich das so nicht meinte und auch nicht zu dem Thema gesagt habe." Gezielt habe man ihm auch "negative Kommentare" entlocken wollen, darauf sei er aber bewusst nicht eingegangen. Er habe während der Ausstrahlung Angst gehabt, sein "Gesicht zu verlieren", so Linneboden.

Beim Wiedersehen übrigens war es bereits aus zwischen Linneboden und Lena. Sie bändelte mit einem anderen Bauern an, ist heute sogar mit diesem verheiratet. Ein Happy End hatte "Bauer sucht Frau" für Dirk also nicht. Für ihn steht fest: "Über Fotos suche ich mir meine Trecker oder Schafe aus, aber keine Frau – die will ich in Natura sehen." Mit Blick auf die RTL-Show stellt er klar: "Ich habe diese Erfahrung gemacht, aber sie hat mir nichts gebracht – also: einmal und nie wieder!"

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website