Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Dschungelcamp-Affäre? Peter Klein äußert sich unter Tränen zu Fremdgeh-Gerüchten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTraditions-Sektkellerei stellt Betrieb einSymbolbild für einen TextGiffey äußert sich zu WechselgerüchtenSymbolbild für einen TextRussland: Grünen-Chef verteidigt Baerbock
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Tränen im TV: Peter Klein äußert sich zu den Affären-Gerüchten

Von t-online, rix

Aktualisiert am 22.01.2023Lesedauer: 3 Min.
Iris und Peter Klein: Seit über 20 Jahren sind sie ein Paar.
Iris und Peter Klein: Seit über 20 Jahren sind sie ein Paar. (Quelle: imago / Collage t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hatte Peter Klein ein Techtelmechtel im "Hotel Versace"? Das behauptet jedenfalls seine Frau. Jetzt meldet sich auch Peter zu Wort – und bricht dabei in Tränen aus.

Millionen von Menschen schauen aktuell dabei zu, wie mehrere Promis im Dschungelcamp sitzen, um Sterne kämpfen und auf die begehrte Krone hoffen. Doch dieses Jahr spielt sich das eigentliche Drama außerhalb des Camps ab – nämlich im "Hotel Versace".

Dort zofften sich gleich in den ersten Tagen zwei Begleiterinnen der diesjährigen Dschungelkandidaten. Yvonne König, die Ehefrau von NDW-Star Markus Mörl, und Yvonne Woelke, die beste Freundin von Realitystar Djamila Rowe, gerieten aneinander. Mehr dazu lesen Sie hier. Und eine von ihnen sorgte nun direkt für den nächsten Ärger.

Yvonne Woelke ist die Begleitung von Djamila Rowe.
Yvonne Woelke ist die Begleitung von Djamila Rowe. (Quelle: IMAGO/Ralf Müller)

Denn Yvonne Woelke soll mit Peter Klein im "Hotel Versace" eine Affäre haben. Das behauptet jedenfalls seine Ehefrau Iris Klein. "Ich hätte nie gedacht, dass du so verlogen bist! Ich hatte dich so sehr geliebt und dir vertraut", schrieb die Mutter von Daniela Katzenberger unter anderem in ihrer Instagram-Story.

Das sagt Peter Klein

Nun hat sich auch Peter Klein zu den Vorwürfen geäußert. Bei "Ich bin ein Star – Die Stunde danach" erklärt er seine Sicht der Dinge. "Es sind einfach Vorwürfe im Raum, die so einfach nicht zutreffen, die nicht stimmen", sagt er und stellt dann klar: "Ich habe niemanden betrogen, ich habe noch nie betrogen und habe es auch nicht vor, zu tun. Das belastet mich natürlich sehr."

Doch wie kam Iris Klein überhaupt zu diesen Anschuldigungen? Die 55-Jährige befindet sich aktuell auf Mallorca, ist nicht wie ihr Mann im Hotel in Australien. Peter ist sich sicher: Begleitpersonen haben seiner Frau Informationen zugespielt, "die einfach falsch sind". Er sei "ein böser Mensch" und würde seine Frau "nach Strich und Faden betrügen". "Ich finde es traurig und eine Frechheit, so bewusst und gezielt eine Ehe zu zerstören. Das ist nicht schön", so Peter weiter.

Peter und Iris Klein gaben sich 2005 das Jawort.
Peter und Iris Klein gaben sich 2005 das Jawort. (Quelle: imago stock&people)

Mit Iris selbst kann er den Streit nicht klären. "Ich habe ihr schon mehrfach geschrieben. Das Problem ist, ich komme nicht an sie ran. Sie macht ein bisschen zu. Ich liebe meine Frau." Dann wendet sich Peter direkt an seine Iris: "Ich liebe dich", sagt er und bricht in Tränen aus. "Nein, es gibt niemand anderes! Es gibt niemand anderes!", betont er immer wieder. "Ich liebe dich und niemand anderes."

"Situation, wo ich nicht ehrlich zu ihr war"

Doch dann räumt Peter doch noch Fehler ein, erläutern will er sich jedoch nicht. "Es gibt auch Situation, wo ich nicht ehrlich zu ihr war, klar. Aber das halt aus einem bestimmen Grund. Ich möchte das jetzt hier auch nicht detailliert erörtern, weil: Es gehört einfach nicht hier hin. Es gibt Situationen, die auch ich falsch gemacht habe, aber ich habe sie nie betrogen. Und darum geht es. Das ist hier Fakt."

Vom "Hotel Versace" zurück in den australischen Busch: Nach Verena Kerth hat am Samstagabend der nächste Promi das Dschungelcamp verlassen müssen. Für welchen Star das Abenteuer nun ebenfalls vorbei ist und wer nur knapp die Top Ten verfehlt hat, lesen Sie hier. Laut den t-online-Lesern zählt Papis Loveday übrigens aktuell zu den Favoriten.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • RTL: "Ich bin ein Star - Die Stunde danach" vom 21. Januar 2023
  • instagram.com: Profil von iris_klein_mama_ (privat)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fahrstuhl-Video von Yvonne Woelke und Peter Klein aufgetaucht
Von Liesa Wölm
Daniela KatzenbergerInstagram
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website