t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Dschungelcamp 2024: RTL äußert sich zur Prüfungssperre von Heinz Hoenig


Antwort wirft mehr Fragen auf
RTL äußert sich zur Prüfungssperre von Heinz Hoenig

Von t-online, rix

Aktualisiert am 25.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Heinz Hoenig: Er ist mit 72 Jahren der älteste Kandidat.Vergrößern des BildesHeinz Hoenig: Er ist mit 72 Jahren der älteste Kandidat. (Quelle: RTL)
Auf WhatsApp teilen

Wird Heinz Hoenig nie bei einer Prüfung antreten müssen? Bekommt der Schauspieler eine Sonderbehandlung? RTL reagiert – und schweigt.

Vergangenen Freitag startete die neue Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Seitdem sitzen die diesjährigen Kandidaten wieder im Camp, ernähren sich von Reis und Bohnen – und kämpfen täglich um ihre Sterne. Nur Heinz Hoenig nicht. Der macht es sich auf der Pritsche bequem, wird von allem ausgeschlossen.

Seit dem ersten Tag im Dschungelcamp können die Zuschauer nicht für den Schauspieler anrufen. Immer wieder heißt es, Heinz Hoenig sei für die nächste Prüfung gesperrt. Auf Nachfragen von t-online erklärt ein RTL-Sprecher stets: "Aus gesundheitlichen Gründen."

"Das ist doch jetzt albern"

Am Donnerstagabend erreichte die Prüfungssperre dann ihren Höhepunkt. Denn selbst an einer Essensprüfung ohne körperliche Anstrengung, die am Donnerstagabend im TV gezeigt wird, darf Heinz Hoenig nicht teilnehmen. Auf X (ehemals Twitter) häuften sich schnell die kritischen Kommentare.

"Heinz ist bei einer Essensprüfung gesperrt ... Nee, komm, das ist doch jetzt albern ...", kommentierte ein Nutzer. "Heinz darf nicht mal etwas essen. Wofür ist er überhaupt im Dschungel?", fragte ein anderer. Ebenfalls zu lesen: "Heinz muss bitte als erster da raus. Es ist sinnlos und nicht fair, wenn er an keiner Prüfung teilnehmen kann."

"Jeder unserer Stars hat eine Berechtigung"

RTL sieht das jedoch ein wenig anders. "Jeder unserer Stars hat eine Berechtigung, an der Show teilzunehmen, ob mit oder ohne die Teilnahme an den Dschungelprüfungen", erklärt ein Sendersprecher auf Nachfrage von t-online. "Heinz bereichert unser Camp in hohem Maße, wie in den vergangenen Shows eindrucksvoll zu sehen war. So hat er uns zum Weinen und zum Lachen gebracht und seine Mitcamper motiviert."

Doch welche Prüfung ist für den Körper harmloser als eine Essensprüfung? Kann es also sein, dass Heinz Hoenig für die kompletten 17 Tage gesperrt sein wird? Das scheint offiziell noch nicht entschieden zu sein. "Ob ein Star zur Dschungelprüfung und zu anderen Aufgaben antreten kann, wird von Tag zu Tag entschieden", meint RTL.

Ob Heinz Hoenig vielleicht im Vorfeld ausgehandelt hat, keine Prüfung im Dschungel absolvieren zu müssen, ließ der Sender unkommentiert.

 
 
 
 
 
 
 

Am 19. Januar startete die 17. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Für RTL ist die diesjährige Ausgabe eine ganz besondere. Denn vor 20 Jahren flimmerte das Format zum ersten Mal über die Bildschirme.

Von zwölf Stars kämpfen aktuell nur noch elf Kandidaten um die Krone und die Siegprämie von 100.000 Euro. Cora Schumacher hat das Camp an Tag drei freiwillig verlassen. Nun will sie um ihre Dschungel-Gage kämpfen. Die anderen Bewohner widmen sich währenddessen dem Kampf um die Sterne.

Wer das Rennen macht, wird sich am 4. Februar zeigen. Dann läuft das große Finale. Wie bereits im vergangenen Jahr strahlt RTL auch dieses Jahr eine Folge mehr aus. Ein Trick, mit dem der Sender Millionen kassiert. Hier lesen Sie mehr zum Thema Geldmaschine Dschungelcamp.

Verwendete Quellen
  • RTL: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" vom 24. Januar 2024
  • twitter.com: Hashtag #IBES
  • Nachfrage bei RTL
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website