t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

"TV total": Sebastian Pufpaff muss weitere Show absagen – das ist der Grund


Nach "TV total"-Ausfall
Sebastian Pufpaff muss weitere Show absagen – das ist der Grund

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 10.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Sebastian Pufpaff: Der "TV total"-Moderator hat mit einer Interviewsequenz für Kritik gesorgt.Vergrößern des BildesSebastian Pufpaff: Der "TV total"-Moderator hatte einen Unfall. (Quelle: ProSieben / Willi Weber)
Auf WhatsApp teilen

Am Mittwoch musste der Moderator bei "TV total" ersetzt werden. Nun teilt ProSieben mit, dass Sebastian Pufpaff auch bei der "Wok-WM" nicht dabei sein kann.

Nach sechs Jahren Pause kehrte Stefan Raabs Kultshow "TV total" im November letzten Jahres auf die Bildschirme zurück. Seitdem führt Sebastian Pufpaff wöchentlich durch die Sendung. Am Mittwoch musste der 46-Jährige jedoch kurzfristig durch einen anderen Gastgeber ersetzt werden. "Aus gesundheitlichen Gründen fällt Sebastian Pufpaff diese Woche leider aus", teilte ProSieben einen Tag vor der Ausstrahlung bei Twitter mit und wünschte dem Moderator "von allen und von Herzen: Gute Besserung".

Vierfacher Rippenbruch nach Fahrradunfall

Was genau Sebastian Pufpaff fehlt, wurde vom Sender nicht kommuniziert. Das übernahm nun sein Ersatzmann. Comedian Michael Bully Herbig führte am Mittwochabend durch "TV total" und trug ein selbst getextetes Lied über seinen kranken Kollegen vor. "Er fuhr mit einem Fahrrad fröhlich durch den Wald. Doch Anfang November ist es glitschig und auch kalt. In einer scharfen Kurve rutschte er dann plötzlich weg. Er knallte auf den Boden und dachte sich: Oh Schreck", sang der 54-Jährige.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ein Fahrradunfall also – mit schmerzhaften Folgen, wie Herbig weiter verrät: "Der Bauch tut weh, der Rücken auch. Was mag das wohl sein? Ja, Rippenbruch." Doch bei einem zertrümmerten Knochen blieb es nicht, gleich vier Rippen brach sich Sebastian Pufpaff bei dem Sturz. Eine Verletzung, die ihn nicht nur bei "TV total" aus dem Verkehr zieht.

Die Fans hatten es bereits befürchtet: Der 46-Jährige wird auch nicht beim Comeback der "TV total Wok-WM" teilnehmen können. Am Samstag sollte er in Winterberg gleich mehrfach an den Start gehen. Daraus wird nun nichts, wie ProSieben bestätigte. Auch den Ersatz kündigte der Sender bei Twitter an: "Manni Ludolf steigt am Samstag bei der 'TV total Wok-WM' in den legendären Einer-Wok." Neben dem TV-Schrotthändler sowie Bobsportler Kevin Kuske und Bobfahrerin Laura Nolte sollte Sebastian Pufpaff zudem im Vierer-Wok sitzen. Dort vertreten ihn nun Mitglieder der "TV total"-Band "Heavytones".

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website