t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

Günther von Lojewski: Früherer SFB-Intendant im Alter von 87 Jahren verstorben


Er wurde 87 Jahre alt
Früherer SFB-Intendant Günther von Lojewski ist tot

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 27.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Günther von Lojewski: Der damalige Intendanten des Senders Freies Berlin (SFB) ist im Alter von 87 Jahren gestorben.Vergrößern des BildesGünther von Lojewski: Der damalige Intendanten des Senders Freies Berlin (SFB) ist im Alter von 87 Jahren gestorben. (Quelle: Hubert Link/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Als Intendant prägte er den damaligen Sender Freies Berlin (SFB) nach dem Mauerfall grundlegend mit. Nun ist Günther von Lojewski mit 87 Jahren gestorben.

Der frühere Intendant des damaligen Senders Freies Berlin (SFB), Günther von Lojewski, ist tot. Er starb in Grasbrunn bei München im Alter von 87 Jahren, wie seine Tochter und ZDF-Studioleiterin in Nairobi, Susann von Lojewski, am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der RBB berichtete auch darüber.

Von Lojewski wurde wenige Monate vor dem Mauerfall 1989 zum Intendanten gewählt und blieb es bis 1997, als er sich in seiner zweiten Amtszeit aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig zurückzog. Der Senderchef stand vor der schwierigen Aufgabe, nach der Wiedervereinigung dem Teilstadtsender, der in finanziellen Schwierigkeiten steckte, eine Neustruktur zu geben.

Idee einer größeren Mehrländeranstalt im Osten

Aus der Fusion des SFB mit dem Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (ORB) entstand 2003 der öffentlich-rechtliche ARD-Sender Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Von Lojewski hatte davor die Idee einer noch größeren Mehrländeranstalt im Osten gehabt, bekam dafür aber wenig Unterstützung.

Von Lojewski wurde in Berlin geboren und promovierte nach dem Studium. Der Journalist arbeitete für mehrere Medien im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und bei Verlagen. Dazu zählt unter anderem ein Volontariat bei der "Hannoverschen Allgemeinen". In den Sechzigerjahren war er innenpolitischer Redakteur bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", danach wechselte er zum ZDF und leitete die Nachrichtenredaktion. In den Siebzigerjahren wurde er Chef der "Report"-Redaktion beim Bayerischen Rundfunk, danach war er unter anderem für das Thema Innenpolitik zuständig.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website