t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

"Kampf der Realitystars": Knapper Sieg im Finale – dieser Promi gewinnt


Dieser Promi gewinnt "Kampf der Realitystars"-Staffel

Von spot on news, t-online
15.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Cathy Hummels: Die Influencerin moderiert die Trashshow.Vergrößern des BildesCathy Hummels: Die Influencerin moderiert die Trashshow. (Quelle: RTLzwei)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Von acht auf fünf und dann auf drei: In der letzten Folge von "Kampf der Realitystars" wird kräftig ausgesiebt. Im Finale spitzt es sich zu.

"Arschflattern und Dünnschiss" bei Serkan Yavuz. Das bedeutet: Finale bei "Kampf der Realitystars". Als Superfan der Sendung, der für eine symbolische Gage von einem Euro am Start ist, weiß er, was ihn in den letzten Spielen erwarten könnte. So paukt er Fakten zur Show, die im Endspiel gerne abgefragt werden. Er zählt nicht nur die Stufen der Treppe, sondern auch die Glühbirnen, die sie beleuchten.

In der zehnten und letzten Folge sitzen nur noch acht Kandidaten in der Sala. Neben Serkan sind dies Eva Benetatou, Bernd Kieckhäben, Matthias Mangiapane, Emmy Russ, Sascha Sirtl, Peggy Jerofke und Lukas Baltruschat. Drei von ihnen werden bereits im ersten Spiel der Finalsendung ausgesiebt: Emmy, Peggy und Matthias. Nach der nächsten Challenge stehen die drei Finalisten fest: Serkan, Eva und Sascha.

Es kommt zum Kopf-an-Kopf-Rennen

Zwischen Eva, Sascha und Serkan entscheidet es sich also. Verschiedene Narrative prallen aufeinander. Ein-Euro-Jobber Serkan war der erste Realitystar, der in dieser Staffel am Starstrand ankam. Für ihn wäre der Titel als Realitystar des Jahres das Größte überhaupt, davor zog er alle Register als Unterhaltungskünstler, als der er sich (zurecht) sieht.

Sascha ist der Reality-Veteran, der sein TV-Comeback feiert. 18 Jahre war er untergetaucht, nachdem er 2005 "Big Brother" gewonnen hatte. Ein Jahr hatte er damals in der Mutter aller Reality-Formate ausgeharrt und eine Million Euro gewonnen. Das Geld war schnell weg. Und Eva vermarktet sich als einzige Frau im Finale. Ihr Alleinstellungsmerkmal entpuppt sich als schwächstes der Finalisten. Sie bleibt schnell zurück.

Zwischen Serkan und Sascha bleibt es bis zum Schluss eng. Dabei war ein klares Muster zu erkennen. Die Kandidaten, die seit der ersten Folge dabei waren, entschieden sich tendenziell für Serkan, ihren Mitstreiter der ersten Stunde. Selbst Daniel Schmidt, den Serkan über viele Folgen beleidigt ignoriert hatte, stimmt für ihn. Die später Zugezogenen wählen Sascha, darunter natürlich auch sein Zwillingsbruder Jay.

Giulia Siegel ist das Zünglein an der Waage. Als sie als Letzte antritt, liegen Sascha und Serkan gleichauf. Ihre Münze hätte Giulia gerne Eva gegeben, doch sie will eine Entscheidung treffen. Sie entscheidet sich für Serkan. Der bricht weinend vor Glück zusammen. Sein Lebenstraum ist tatsächlich wahr geworden. Das ist ein bisschen lächerlich, aber auch ein wenig berührend.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • RTLzwei: "Kampf der Realitystars" vom 14. Juni 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website