t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

RTL: Jan Malte Andresen wird Moderator für Morgenmagazine


Jan Malte Andresen wird neuer RTL-Moderator

Von t-online, sow

Aktualisiert am 06.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Jan Malte Andresen: Er wechselt vom WDR zu RTL.Vergrößern des BildesJan Malte Andresen: Er wechselt vom WDR zu RTL. (Quelle: WDR/Dörthe Boxberg)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Zuwachs für RTL: Der Sender stellt einen neuen Moderator für sein Fernsehprogramm vor. Jan Malte Andresen war zuvor nur für den ÖRR aktiv.

Seit Mitte der Neunzigerjahre ist Jan Malte Andresen als Moderator tätig. Mal für den Hörfunk, mal fürs Fernsehen. Doch eines blieb stets gleich: Der 1972 in Baden-Baden geborene Mann mit der markanten Stimme arbeitete für die Öffentlich-Rechtlichen. Unter anderem war er zehn Jahre lang beim NDR, wechselte anschließend zu EinsExtra und später zum WDR.

Andresen gilt als erfahrener Moderator, hat schon bei "tagesschau24" und der "Tagesschau" Sendungen übernommen. Doch trotz des Prestiges der ARD scheint ihm jetzt nach einer Veränderung gewesen zu sein. Denn Jan Malte Andresen wechselt zu RTL. Das gab der Sender am Montagvormittag in einer Pressemitteilung bekannt.

Start bei RTL am 8. Januar 2024

"Mit Jan Malte Andresen verstärkt eine der erfahrensten Morningshow-Stimmen Deutschlands das Team der RTL-Frühmagazine", heißt es in der Ankündigung. Außerdem wird bereits bekannt gegeben, wann der Moderator erstmals für den Kölner Privatsender vor der Kamera stehen wird. "Seinen ersten Einsatz bei 'Punkt 6/7/8' hat der beliebte WDR2-Moderator am 8. Januar 2024." Bei WDR2 wird er weiterhin Radio machen.

Daniel Mundhenke, Chefredakteur des zuständigen Bereichs, kommentiert die Personalie so: "Wir freuen uns sehr, dass uns mit Jan Malte Andresen ein gleichermaßen erfahrener, vielseitiger und extrem sympathischer Moderator bei den RTL-Frühmagazinen verstärken wird."

Andresen meldet sich auch selbst zu Wort – und scheint sich trotz des in Zukunft sehr frühen Arbeitsbeginns auf seine neuen Aufgaben zu freuen. "'Punkt 6/7/8' vereint für mich das Beste des Radios – kompakt informieren, unterhalten, nutzwertig sein – nur eben mit Bildern! Toll, dass mir Menschen dabei jetzt auch in die müden Augen schauen können."

Das Morgenmagazin "Punkt 6" beginnt, wie der Name schon sagt, täglich um 6 Uhr morgens, die entsprechenden Anschlussformate jeweils eine Stunde später. Zum Moderationsteam der drei Sendungen gehören Daniela Will, Marco Schreyl, Annika Lau, Daniel Fischer, Annett Möller, Simon Beeck – und künftig eben noch Jan Malte Andresen.

Verwendete Quellen
  • rtl.de: "Willkommen im 'Punkt 6/7/8'-Team, lieber Jan Malte Andresen!"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website