t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

ZDF | Aus für die "Drehscheibe": "Mittagsmagazin" erhält die Sendezeit


ZDF ändert Mittagsprogramm längerfristig

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 09.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Mirjam Meinhardt: Sie moderiert das "ZDF-Mittagsmagazin".Vergrößern des BildesMirjam Meinhardt: Sie moderiert das "ZDF-Mittagsmagazin". (Quelle: Thomas Kierok/ZDF)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Aktuell zeigt das ZDF sein "Mittagsmagazin" täglich für eine Stunde. Das soll sich ab Januar ändern. Dann verlängert der Sender die Sendezeit des Formates.

Das "ZDF-Mittagsmagazin" läuft ab dem 2. Januar 2024 fast eine Stunde länger als es bisher der Fall war. Dann startet die Sendung bereits um 12.10 Uhr statt um 13 Uhr und berichtet nach wie vor "über die wichtigsten Themen des Tages". Dazu bietet das "Mittagsmagazin" außerdem "interessante Berichte aus Deutschland und der Welt".

Die tägliche "Drehscheibe", die bisher um 12.10 Uhr begann, wird es dann nicht mehr geben. Wie gehabt endet das "Mittagsmagazin" um 14 Uhr, teilt der Mainzer Sender jetzt mit. Laut Mitteilung soll es im zukünftigen XXL-Format des "Mittagsmagazin" "mehr aktuelle Berichte, mehr berührende Geschichten und mehr Live-Interviews mit prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur" geben.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Hinzu komme außerdem die neue Rubrik "Expedition" – "eine Entdeckungsreise in die unterschiedlichsten Winkel Deutschlands", so der Sender. Auch eine 15-minütige Doku kündigt das ZDF als "neues Highlight" an. Diese führe "die Zuschauerinnen und Zuschauer in verschiedene Lebenswelten".

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

"Definitiv eine Herausforderung"

Mirjam Meinhardt moderiert das Magazin seit März 2022. Darüber, bald mehr Sendezeit zu haben, zeigt sie sich sehr begeistert – "auch wenn es definitiv eine Herausforderung ist", wie der Sender sie zitiert. Sie fügt an: "Ich freue mich sehr, mehr Programm machen zu dürfen." Die längere Sendezeit erfordert mehr Vorbereitung, deshalb werde das Team vergrößert.

Weiterhin läuft die mittägliche Show von Montag bis Freitag im wöchentlichen Wechsel mit dem "ARD-Mittagsmagazin". Dass dieses ebenfalls verlängert wird, ist bereits seit Ende Juni bekannt. Das Format läuft sowohl im Ersten als auch im Zweiten seit 1989.

Transparenzhinweis: Zunächst hieß es in dem Artikel, dass noch nicht bekannt sei, ob die ARD ihr "Mittagsmagazin" ebenfalls verlängere. Dies haben wir inzwischen korrigiert.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website