HomeUnterhaltungTV

Florian Weber: Pilawa-Nachfolger fliegt aus dem ARD-Programm


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen Text"Fiona" reißt Häuser in Kanada wegSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextAuto gerät in Flammen – dann ganzes HausSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Pilawa-Nachfolger fliegt aus dem ARD-Programm

t-online, dpa, dpa/CK

Aktualisiert am 02.11.2011Lesedauer: 2 Min.
Am 3. November präsentiert Florian Weber zum letzten Mal "Das Duell im Ersten".
Am 3. November präsentiert Florian Weber zum letzten Mal "Das Duell im Ersten". (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er galt als Jörg Pilawas Nachfolger bei der ARD - doch Florian Weber konnte mit seinem Quiz "Das Duell im Ersten" nie richtig durchstarten. Deshalb fliegt seine Show nach zwei Jahren nun aus dem Programm. An diesem Donnerstag (3. November, 18.50 Uhr) moderiert Weber das Vorabend-Ratespiel zum letzten Mal. Künftig werden auf diesem Sendeplatz Krimiserien unter dem Motto "Heiter bis tödlich" zu sehen sein. Den Anfang macht am 10. November die Produktion "Henker & Richter".

Weber begann mit der Sendung im Oktober 2009, immer dienstags bis freitags auf dem problematischen ARD-Platz um 18.50 Uhr. Alle Versuche, dort ein publikumsträchtiges Programm zu platzieren, waren bis zu dem Augenblick erfolglos. Mit Weber ging es ein wenig aufwärts. Im Herbst 2010 übernahm er mit einer zweiten Ausgabe des "Duells" noch zusätzlich den Sendeplatz um 19.20 Uhr, auf dem Jörg Pilawa bis zu seinem Wechsel zum ZDF sein "Quiz" präsentiert hatte.

Krimiserien statt Quizshows

Die Quoten lagen aber dennoch deutlich unter dem ARD-Schnitt von rund 12,5 bis 13 Prozent. Der Senderverbund beschloss deshalb im Rahmen seiner Programmreform, am Vorabend Krimiserien einzuführen. Am 25. Oktober ging mit "Nordisch herb" die erste Serie auf Sendung. Zusätzlich zu den Krimis sollen Kai Pflaume mit der Freitagsshow "Drei bei Kai" ebenso für Pepp sorgen wie Thomas Gottschalk mit der werktäglichen Sendung "Gottschalk live" (ab dem 23. Januar 2012 immer montags bis donnerstags).

500 Duelle, 6.000 Quiz-Fragen

Weber hat bislang 500 "Duelle" moderiert und mehr als 6.000 Quiz-Fragen gestellt. In der Finalausgabe von "Das Duell im Ersten" tritt der Pathologe Daniel Bollmann gegen "Tagesschau"-Moderatorin Susanne Holst an. Ordensbruder Michael hingegen nimmt es mit ARD-Moderatorin Susanne Stichler auf.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Julian Reichelt stellt sich Krömers TV-Verhörraum
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Von Simone Vollmer
ARDJörg PilawaKai PflaumeThomas GottschalkZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website