Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

"Germany's Next Topmodel": Heidi Klum schickt Hungerhaken nach Hause

"Germany's Next Topmodel"  

Heidi Klum schickt Magermodels nach Hause

06.02.2014, 17:15 Uhr | jho, AFP, t-online.de

"Hungerhaken!" Die Empörung über Models, die sich mager hungern, um das fragwürdige Schönheitsideal der Designer zu erfüllen und in deren Size-Zero-Kreationen zu passen, reißt nicht ab. Dennoch sind Magermodels nach wie vor traurige Realität im Modezirkus. Und auch beim Casting für "Germany's Next Topmodel" tauchen regelmäßig Mädchen auf, die denken, schön sei nur, wer extra-dünn ist. Doch Heidi Klum sieht das offenbar etwas anders.

Am Donnerstagabend startet die neunte Staffel der Castingshow (20:15 Uhr, ProSieben), und schon im Vorfeld berichtet die "Bild"-Zeitung, dass die Jury zwei Magermodels geradewegs wieder nach Hause schickte. Begründung von Heidi Klum: "Für mich bist Du superhübsch vom Gesicht, aber zu dünn!" Einer anderen Kandidatin gab die 40-Jährige zudem zu verstehen, dass sie sich "Sorgen" mache. Angesichts der ausgemergelten Körper der beiden Mädchen dürfte sie da nicht die einzige sein.

"Zu dünn hat bei uns keine Chance"

Klar ist aber auch, dass Klum und ihre Jury kaum eine andere Wahl haben, als so hart durchzugreifen, wollen sie sich nicht einem Proteststurm der Kritiker aussetzen. Immerhin steht das Format, dessen Teilnehmerinnen natürlich auch alles andere als dick sind, unter ständiger Beobachtung und sah sich schon mehrfach Anfeindungen ausgesetzt.

Doch Heidi Klum will nichts davon wissen, ein falsches Schönheitsideal zu propagieren und damit bei jungen Mädchen Essstörungen zu provozieren: "Mir ist es wichtig, dass die Mädchen vor allem gesund sind und sich gut ernähren", erklärt sie. "Zu dünn hat bei uns keine Chance."

Wolfgang Joop neu in der Jury

Für die neunte Staffel hat sich Heidi Klum einen Mann in die Jury geholt, mit dem man nicht gerechnet hätte: Ausgerechnet der ehemalige Klum- und Castingshow-Kritiker Wolfgang Joop nimmt auf dem Jurystuhl Platz. Der hat seine Meinung über "Germany's Next Topmodel" inzwischen grundlegend geändert. Was er von den neuen Kandidatinnen hält und ob er einen neuen Wind in die Show bringt, wird sich ab Donnerstagabend erweisen.



Die neunte Staffel von "Germany's Next Topmodel" startet am 6. Februar um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal