t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

ZDF macht "Breaking Bad": Bastian Pastewka wird deutscher Walter White


In "Morgen hör' ich auf" wird Bastian Pastewka zu Deutschlands Walter White

t-online, mth

Aktualisiert am 21.03.2014Lesedauer: 2 Min.
ZDF bringt "Breaking Bad"-Variante: In "Morgen hör' ich auf" wird Bastian Pastewka zu Deutschlands Walter White
Bastian Pastewka und sein Vorbild Walter White (Bryan Cranston) aus "Breaking Bad" (Quelle: dpa/Frank Ockenfels; imago/future image)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das ZDF wagt sich an eine eigene Interpretation des US-Hits "Breaking Bad". Die Hauptrolle in der vierteiligen Miniserie "Morgen hör' ich auf" wird Bastian Pastewka übernehmen. Geplant ist, die Folgen an vier aufeinanderfolgenden Abenden zum Jahresbeginn 2015 auszustrahlen. Das sagte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler in der "FAZ" vom Freitag.

"Drama-Serie" ist das Zauberwort der Stunde. In den USA macht das serielle Erzählen mit einer komplexen, fortschreitenden Handlung, Top-Darstellern und teurer Ausstattung längst dem Kino ernsthafte Konkurrenz. TV-Serien wie "Game of Thrones", "Homeland", "House of Cards", "The Walking Dead" oder eben "Breaking Bad" sind weltweite Erfolge. In dieser Sparte will jetzt auch das ZDF punkten und sogar, laut Himmler, "die Referenz für den europäischen Markt" werden.

Das Finale von "Breaking Bad" brach im vergangenen September in den USA alle Zuschauerrekorde. In der Serie spielt Bryan Cranston den Chemielehrer und Familienvater Walter White. Als White von seiner unheilbaren Krebserkrankung erfährt, beginnt er im Geheimen mit Herstellung und Verkauf der Droge Crystal Meth, um seiner Familie nach seinem Tod ein gesichertes Auskommen zu ermöglichen. Dabei findet er immer mehr Gefallen an seinen illegalen Aktivitäten und kommt schließlich vollends vom rechten Weg ab - was sich im Titel "Breaking Bad" ausdrückt.

Arbeitsloser Grafiker druckt Falschgeld

In der deutschen Variante steht Pastewka als arbeitsloser Graphiker ebenfalls vor dem Problem, nicht mehr für seine Familie sorgen zu können. So beginnt er, in seinem Reihenhaus im idyllischen Taunus Falschgeld zu drucken. Dabei legt er unerwartete kriminelle Energie an den Tag. Allerdings bleiben seine Taten nicht lange vor dem organisierten Verbrechen verborgen.

Zur komprimierten Ausstrahlung der Miniserie an vier aufeinanderfolgenden Tagen (jeweils um 22.15 Uhr) sagt Himmler: "Eine kompakte Programmierung erleichtert es dem Zuschauer, den horizontalen Erzählsträngen zu folgen, und erlaubt eine höhere Komplexität der Geschichte und der Figuren."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website