• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Andrea Berg kann bei Carmen Nebel Tränen nicht zurückhalten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für ein VideoSturm bringt Bühne zum Einsturz – ein ToterSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextOlympiasieger kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über GasknappheitSymbolbild für ein VideoBankräuber bleibt in Tunnel steckenSymbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextSo feiern Promis im Kultlokal BorchardtSymbolbild für einen TextOldie-Mustang hat mehr als 400 PSSymbolbild für einen TextWaldbrand in munitionsbelastetem GebietSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Andrea Berg weint bei Carmen Nebel

Von t-online
04.10.2016Lesedauer: 2 Min.
Andrea Berg wurde in der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" überrascht.
Andrea Berg wurde in der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" überrascht. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie konnte ihre Tränen nicht zurückhalten: Andrea Berg war am Samstagabend in der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" zu Gast. Als in einem Video-Einspieler die alte Krefelder Feuerwache gezeigt wurde, in der ihr geliebter Vater Jürgen (†68) viele Jahre lang gearbeitet hatte, fing sie an zu weinen.

In knapp zwei Wochen startet die Schlagerqueen ihre Tour in Krefeld, ihrer Geburtstadt, in der ihr Vater bis zu seinem Tod im März 2011 lebte. Jürgen Zeller war an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Ihr toter Vater sei für sie immer präsent, erklärt sie der Show-Gastgeberin Nebel: "Dieser Feuervogel, dieser Schutzengel, ist immer da."

"Die Stadt, wo ich Andrea war"

In dem Video zeigt Bergs alte Freundin Katrin Stationen ihres Lebens. Ein sehr bewegender Moment für die 50-jährige Sängerin: "Das ist die Stadt, wo ich Andrea war, das Mädchen, wo ich zur Schule gegangen bin, wo wir den Schrebergarten hatten, wo ich die Schwester Andrea nachher war in der Klinik und in der Praxis, und irgendwie ist es für ganz weit weg, da jetzt auf einer großen Bühne zu stehen." Auch der Song "1000 Mal belogen" sei auf einen Krefelder zurückzuführen.

"Es ist alles wieder gut"

Berg sah blendend aus. Ihre schlanke Figur kam in einem khakifarbenen Minikleid wunderbar zur Geltung. Ihren Bühnenunfall im Juli 2016 bei der Vorpremiere ihrer Konzert-Tournee "Seelenbeben" hat sie inzwischen gut verdaut: Damals war die Pyrotechnik außer Kontrolle geraten. Berg erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades.

"Es ist alles wieder gut", erklärte sie Nebel. "Das war ein Glücksfall als Katastrophe verkleidet. Die Narbe können nur die Menschen sehen, die mir sehr nahe sind und mit mir schon ganz viel durchgemacht haben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dieser Darsteller steigt bei GZSZ aus
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
Andrea BergCarmen NebelKrefeld
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website