Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Quoten für Karnevals-"Tatort": "Tanzmariechen" knackt Zehn-Millionen-Marke

Bislang erfolgreichster Krimi 2017  

Karnevals-"Tatort" aus Köln knackt die Zehn-Millionen-Marke

20.02.2017, 10:07 Uhr | t-online.de, dpa

Quoten für Karnevals-"Tatort": "Tanzmariechen" knackt Zehn-Millionen-Marke. Dietmar Bär als Kommissar Freddy Schenk und Klaus J. Behrendt als Kommissar Max Ballauf vor der Kölner Südbrücke.  (Quelle: WDR/Thomas Kost)

Dietmar Bär als Kommissar Freddy Schenk und Klaus J. Behrendt als Kommissar Max Ballauf vor der Kölner Südbrücke. (Quelle: WDR/Thomas Kost)

Darauf ein dreifach donnerndes "Kölle Alaaf!": Der Karnevals-"Tatort" hat am Sonntagabend die Zehn-Millionen-Marke geknackt und sich damit als der quotenstärkste Fall des bisherigen Jahres erwiesen.

Den Kölner Fall mit dem Titel "Tanzmariechen" (lesen Sie hier unsere TV-Kritik) sahen im Schnitt 10,71 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 28,4 Prozent entspricht, wie das Medienmagazin "dwdl.de" schreibt. So gut war seit rund drei Monaten kein "Tatort" mehr.

Die Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) überboten sich damit selbst - der bisherige Quoten-Spitzenreiter im noch jungen "Tatort"-Jahr 2017 war ihr Fall "Wacht am Rhein" (lesen Sie hier unsere TV-Kritik), der am 15. Januar mit 9,9 Millionen Zuschauern knapp an der Zehn-Millionen-Marke vorbeischrammte.

ARD auch mit Biathlon erfolgreich

Mit "Tanzmariechen" krönte die ARD einen äußerst erfolgreichen Sonntag, denn schon die Sport-Übertragungen mit der Biathlon-WM zogen am Mittag ein großes Publikum an: Das Massenstart-Rennen der Damen und Laura Dahlmeiers erneuten Triumph sahen 5,29 Millionen Zuschauer (32,6 Prozent Marktanteil). Später waren sogar 5,99 Millionen Zuschauer (30,1 Prozent) dabei, als Simon Schempp im Massenstart-Rennen der Herren ebenfalls Gold gewann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal