Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > DSDS 2018 >

Erstmals: Bohlen gesteht Fehler und holt DSDS-Teilnehmer zurück

...

Chefjuror holt Kandidaten zurück  

Dieter Bohlen bereut erstmals Jury-Entscheidung

Von Ricarda Heil

18.03.2017, 22:16 Uhr
Erstmals: Bohlen gesteht Fehler und holt DSDS-Teilnehmer zurück. Dieter Bohlen holt zwei Kandidatinnen zurück in den Recall. (Quelle: imago)

Dieter Bohlen holt zwei Kandidatinnen zurück in den Recall. (Quelle: imago)

Das gab es noch nie: In 14 Staffeln war Dieter Bohlen mit all seinen Entscheidungen d'accord. Bis jetzt. Zum ersten Mal holt der Pop-Titan bei "Deutschland sucht den Superstar" zwei Kandidaten zurück in den Recall.

Am Ende der DSDS-Folge vom 11. März verkündete der Chefjuror: "Einige dürfen heute Abend mit mir Essen gehen." Neben Monique Simon, Maria Voskania und Alphonso Williams gehörten auch Alexandra Lexer und Natalie Ehrlich zu den Auserwählten. Die Wahl sorgte für überraschte Gesichter bei den Kandidaten, denn eigentlich waren die zwei Mädels bereits ausgeschieden.

Alexandra Lexer (l.) und Natalie Ehrlich sind wieder dabei. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)Alexandra Lexer (l.) und Natalie Ehrlich sind wieder dabei. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Doch bei Champagner und Luxus-Dinner wird der Poptitan laut "Bild" in der kommenden Folge vom 18. März dann überraschend verkünden, dass Alexandra und Natalie weiterhin dabei sind. "Vorhin sind wir - die Jury und besonders ich - nochmal ein bisschen in uns gegangen. Ich fand, dass es heute ganz klare Fehlentscheidungen gegeben hat", erklärt Dieter Bohlen.

Ausgeschiedene dürfen ihr Talent erneut beweisen

Die Ausgeschiedenen dürfen im nächsten Recall ihr Talent noch einmal unter Beweis stellen. "Das ist ein Wettbewerb und wenn die Guten ausscheiden, dann muss man auch den Charakter haben und sagen, wir haben uns vertan."

Ob die zwei eigentlich schon ausgeschiedenen Kandidatinnen das nächste Mal die komplette Jury überzeugen können, zeigt RTL in der Folge am 18. März um 20.15 Uhr. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018