Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

Sat.1 wirft Maschmeyer-Show "Start Up" aus dem Programm


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerlin und Madrid wollen Pyrenäen-PipelineSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextTagesschau: Skandalöse Formulierung?Symbolbild für einen TextWitze im Netz über Kaliningrad-AnnexionSymbolbild für einen TextRusslandreise: Kritik von AfD-SpitzeSymbolbild für einen TextPitt reagiert auf Jolies GewaltvorwürfeSymbolbild für einen TextNach BVB-Pleite: Sevilla feuert TrainerSymbolbild für einen TextNach Sieg: Hiobsbotschaft für LeipzigSymbolbild für einen TextFrau erschossen: Filmstar einigt sichSymbolbild für einen TextAnschlag auf Synagoge in HannoverSymbolbild für einen TextAuf der Wiesn "jede Bedienung krank"Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Show: Teilnehmer mit Ekel-VerhaltenSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Schwere Pleite für Maschmeyers Gründer-Show

Von t-online, elli

Aktualisiert am 12.04.2018Lesedauer: 1 Min.
Glücklich dürfte er darüber nicht sein: Carsten Maschmeyers Sendung "Start Up" wurde aus dem Sat.1-Programm genommen.
Glücklich dürfte er darüber nicht sein: Carsten Maschmeyers Sendung "Start Up" wurde aus dem Sat.1-Programm genommen. (Quelle: Archivbild/Caroline Seidel/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am 21. März wurde die erste Folge von Carsten Maschmeyers Gründer-Sendung "Start Up" auf Sat.1 ausgestrahlt. Jetzt hat der Privatsender die Show aus dem Programm geworfen.

Bittere Nachrichten für den Ehemann von Schauspielerin Veronica Ferres. Sein Herzensprojekt "Start Up" kam bei den Zuschauern nicht so gut an, wie sich der Unternehmer das erhofft hatte. Deshalb machte Sat.1 jetzt kurzen Prozess mit der Maschmeyer-Sendung.

"Leider war für die Zuschauer unser uniques, hochwertiges spezifisches Format 'Start up!' mit der Entwicklung von Logos, Claims und neuen Produkten nicht relevant genug", teilte eine Sprecherin des Münchner Privatsenders laut der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag auf Anfrage mit. Alle verbleibenden Folgen bis zum Finale würden online immer mittwochs auf der Homepage des Privatsenders und in der Sat.1-App gezeigt. Die vierte Ausgabe am Mittwochabend hatte demnach nur noch 570.000 Zuschauer.

So reagiert Carsten Maschmeyer auf die Entscheidung

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Carsten Maschmeyer ließ es sich natürlich nicht nehmen, selbst auf Twitter auf die Nachricht über seine TV-Pleite zu reagieren. Mit einem eindeutigen Statement bezog der 58-Jährige klar Stellung zu der Entscheidung von Sat.1 und schickte eine Nachricht mit Nachgang ins Netz.

"Alle, auch ich, haben sich mehr erhofft. So ist Gründen: Glaube ans Produkt, gib alles, um es stark umzusetzen. Das Thema ist wohl zu spezifisch, sodass es vor allem für jüngere gründeraffine Menschen relevant ist", schreibt Maschmeyer auf Twitter. Und weiter: "Jetzt ist #StartUpSat1 da, wo Gründungsinteressierte gucken: Online!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Twitter-Profil von Carsten Maschmeyer
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kurzfristige Programmänderung bei RTL
Sat.1TwitterVeronica Ferres
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website