Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Curvy Supermodel": Das Umstyling bringt Kandidatin Vera zum Weinen

"Curvy Supermodel"  

Der traurige Grund für Veras Tränen

17.08.2018, 07:05 Uhr | mho, t-online.de

"Curvy Supermodel": Das Umstyling bringt Kandidatin Vera zum Weinen. Ihr ist Angst und Bange: Vera will sich nicht von ihren langen Haaren trennen. (Quelle: RTL II)

Ihr ist Angst und Bange: Vera will sich nicht von ihren langen Haaren trennen. (Quelle: RTL II)

Das Umstyling steht an bei "Curvy Supermodel". Beim Gang zum Frisör werden einige der Kandidatinnen emotional – vor allem Vera. Ein Model verlässt die Show sogar.

Bevor sich die Models vor verhangenen Spiegeln umstylen lassen, steht der Dreh eines Werbespots auf dem Programm. Schon hier kommen Blondine Vera zum ersten Mal die Gefühle hoch. Sie macht ein trauriges Geständnis. Weil vor allem ihr Umfeld ihre Kurven nicht mochte, hatte sie Probleme mit ihrem Körper. "Ich bin dann voll in diese Essstörungen reingefallen", erzählt sie. Mittlerweile hat sie diese Phase hinter sich gebracht. Doch das brauchte seine Zeit. 

Nach dem Dreh folgt das Umstyling. Während einige Kandidatinnen ohne Einwände offen für Neues sind, haben andere große Angst vor einer optischen Veränderung. Wieder ist es Vera, die besonders emotional reagiert. "Ich bin schon nervös. Ich hatte noch nie so lange Haare wie jetzt", erzählt sie den Juroren Angelina Kirsch und Oliver Tienken. Sie wisse, dass ihre Haare unten sehr kaputt seien und wäre offen für eine neue Farbe. "Aber ich hatte schon mal so kurze Haare, in einer Zeit, da ging es mir gar nicht gut, deswegen wäre das für mich so ein Flashback."

Der Gang zum Frisör ist schwierig für Vera: Die Jury redet ihr Mut zu. (Quelle: RTL II)Der Gang zum Frisör ist schwierig für Vera: Die Jury redet ihr Mut zu. (Quelle: RTL II)

"Die Erinnerungen sind schlimm für mich"

Natürlich sei ihr bewusst, dass sie längst ein anderer Mensch sei. "Trotzdem sind all die Erinnerungen schlimm für mich", betont Vera unter Tränen. "Für mich wäre das so wie zurück zu der alten Vera, die ich eigentlich hinter mir lassen wollte." Doch Angelina hat eine Idee: "Vielleicht hilft dir das auch, alles noch mal aufzuarbeiten. Du bist so gewachsen innerlich. Da kann dich so ein Haarschnitt überhaupt nicht erschüttern."

Schließlich fasst Vera allen Mut zusammen. "Wenn es so ist, ist es so. Ich habe mehr zu bieten als nur Haare", meint sie und lässt die Hairdresser zur Schere greifen. Danach gibt es sogar ein Happy End für die junge Frau aus Zürich. Beim Blick in den Spiegel – ihre Haare gehen immer noch etwas über die Schultern – ruft sie: "Das ist ja der Wahnsinn. Ich fühle mich stark und ich liebe es wirklich."

Etwas heller und etwas kürzer: Letztendlich ist Vera doch zufrieden. (Quelle: RTL II – Magdalena Possert)Etwas heller und etwas kürzer: Letztendlich ist Vera doch zufrieden. (Quelle: RTL II – Magdalena Possert)

"Ich möchte mir in diesem Punkt treu bleiben"

Kein Happy End – zumindest nicht bei "Curvy Supermodel" – gibt es für Andy. Die Stylisten und die Jury wünschen sich, dass ihre langen blonden Haare abkommen und braun gefärbt werden. Nach einer Bedenkzeit an der frischen Luft teilt die professionelle Tänzerin ihren Mitkandidatinnen sowie den Juroren und Jurorinnen mit: "Ich war extrem lange draußen am Überlegen. Ich finde mich schön, auch wenn ich einen Ansatz habe. Aber ich habe gemerkt, dass ich vom Herzen her Tänzerin bin. Es sind nur Haare, aber ich möchte mir in diesem Punkt treu bleiben. Für mich hört die Reise bei 'Curvy Supermodel" jetzt erst mal auf." An ihrer Entscheidung zweifele die 27-Jährige nicht.

Sie sind raus:

Während Andy freiwillig das Handtuch wirft, wären andere wahrscheinlich liebend gerne noch dabei. Doch die Jury entscheidet sich gegen ...

Viktoria

Viktoria: Die 24-jährige BWL-Studentin schafft es nicht in die nächste Runde. (Quelle: RTL II)Viktoria: Die 24-jährige BWL-Studentin schafft es nicht in die nächste Runde. (Quelle: RTL II)

Natalia

Ihre Leistung beim Dreh des Werbespots hat nicht gereicht: Die 25-jährige Studentin Natalia muss gehen. (Quelle: RTL II)Ihre Leistung beim Dreh des Werbespots hat nicht gereicht: Die 25-jährige Studentin Natalia muss gehen. (Quelle: RTL II)

Sabrina

Die Jury sieht in ihr kein Model: Für die 23-jährige Fotografin Sabrina ist der Traum ausgeträumt. (Quelle: RTL II)Die Jury sieht in ihr kein Model: Für die 23-jährige Fotografin Sabrina ist der Traum ausgeträumt. (Quelle: RTL II)

Pamiche

Sie konnte die Jury ebenfalls nicht überzeugen: Pamiche (25). (Quelle: RTL II)Sie konnte die Jury ebenfalls nicht überzeugen: Pamiche (25). (Quelle: RTL II)

In der nächsten Folge kämpfen dann noch zwölf angehende Kurvenmodels um den Titel. Zu sehen bei "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig." nächste Woche Donnerstag ab 20.15 Uhr bei RTL II.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal